Die Sieger des Finales bei Weko in Pfarrkirchen, von links: Drittplatzierter Daniel Mazzola, Siegerin Julia Victoria Kollat, Produzent Ralph Siegel, Zweitplatzierter Maurice Zappe. Foto: re

Die starken „Stimmen von morgen“

02.06.2015 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Casting-Halbfinale mit Ralph Siegel bei Weko Wohnen in Rosenheim – Gewinnerin erhält Chance auf Plattenvertrag

Der Sprung in eine professionelle musikalische Zukunft stand für 15 Teilnehmer des Castingportals „UFA Talentbase“ im Rosenheimer Möbelhaus Weko auf dem Spiel.

Gemeinsam mit dem Produzenten und Autoren vieler nationaler und internationaler Hits, Ralph Siegel, und dem Sender „Gute Laune TV“ suchte das Castingportal nach möglichen neuen Stars am Schlager- und Pophimmel.
Vor einer so namhaften Jury zu bestehen, war für alle Kandidaten eine große Herausforderung. Dafür machten die Sängerinnen und Sänger ihre Sache sehr gut, die Nerven blieben meist im Griff. Viel Gutes war dann auch von der Jurybank zu hören, aber auch sachliche Kritik kam nicht zu kurz. Auch sie kann hilfreich sein auf dem Weg nach oben, der vielleicht im Pop-Olymp endet. Letzten Endes schafften es zehn der Künstler zum Finale, das am Tag darauf im Hauptsitz von Weko Wohnen in Pfarrkirchen stattfand.

Mit den Titeln „Hand in Hand“ und „Keiner ist wie du“ konnte Julia Victoria Kollat schon beim Vorausscheid in Rosenheim am meisten überzeugen. Beim Finale in Pfarrkirchen waren es ebenfalls diese beiden Lieder, die auf die Jury den meisten Eindruck machten. So wurde sie als Siegerin gekürt. Jetzt erwartet sie das volle Programm: Sie kann auf Promotionpaket mit Interviews, CD-Tipp und den „Clip der Woche“ hoffen, und als Krönung winkt die Produktion einer eigenen Single zusammen mit Ralph Siegel und dessen Plattenfirma „Jupiter Records.“

Related Posts

Comments are closed.

« »