Im Tam-Ost stehen unter anderem Alexander Rathmacher, Daniel Burton und Oliver Heinke auf der Bühne. Foto: fkn

,,Die Physiker“ im Tam-Ost

28.10.2014 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Komödie von Friedrich Dürrenmatt

Der bekannte Schweizer Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt schrieb die Komödie „Die Physiker“ zur Zeit des Kalten Krieges und des Mauerbaus in Berlin im Jahre 1961. Seitdem hat sie nichts von ihrer Aktualität eingebüßt und gehört weiterhin zu den am meisten gespielten Stücken im deutschsprachigen Raum. Gabriela Schmidt zeichnet als Regisseurin für die Premiere am Samstag, 8. November, um 20 Uhr im Tam-Ost.

Auch einer schrecklichen Welt vermag Friedrich Dürrenmatt ihre Komik abzugewinnen. Das zeigt er mit Witz und Weisheit in der Geschichte vom Physiker Möbius, der die Welt vor den Konsequenzen seiner Entdeckungen schützen will. Deshalb zieht er sich in ein Irrenhaus zurück, gibt seine Formel als Werk eines Irren aus und hält sie geheim. Zwei Mitinsassen, die sich Albert Einstein und Isaak Newton nennen, sind so wenig irre wie Möbius, sondern Geheimagenten verfeindeter Mächte. Sie haben sich einweisen lassen, um an Möbius‘ „Weltformel“ zu kommen. Um ihre Geheimnisse zu hüten, greifen die drei Physiker zu so unkonventionellen Methoden, dass die Polizei eingreifen muss. Vor deren Eintreffen vernichtet Möbius seine Formel und überzeugt auch seine beiden „Kollegen“, ihr gefährliches Wissen zu verschweigen, um die Welt zu retten. Doch für diesen Pakt ist es schon zu spät, hat doch die Leiterin des Sanatoriums längst Möbius‘ Aufzeichnungen kopiert. Als einzige wirklich Wahnsinnige in diesem Haus glaubt sie tatsächlich, die Weltherrschaft im Auftrag König Salomos an sich reißen zu können. Im Ensemble Tam-Ost spielen Sarah Fischbacher, Simone Granowski-Heinke, Jeanette Kreuzeder, Katharina Reuter, Daniel Burton, Christoph Calabek, Josua Dreischholt, Oliver Heinke, Stefan Höhn, Alexander Rathmacher und Robert Reichert. Regie führt Gabriela Schmidt.

Weitere Vorstellungen sind an den folgenden Freitagen und Samstagen bis 5. Dezember, jeweils um 20 Uhr, sowie an den Sonntagen, 16. November und 7. Dezember, um 17 Uhr. Kartenreservierung ist möglich unter der Telefonnummer 0 80 31/23 41 80 oder www.tam-ost.de

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet