Die neue Armut

24.11.2015 • Aktuelles, Kurznachrichten

Autoren-Lesung am Donnerstag, 3. Dezember, in Kolbermoor

Kathrin Hartmann liest am Donnerstag, 3. Dezember, um 19 Uhr im Rathaus Kolbermoor aus ihrem Buch „Wir müssen leider draußen bleiben“. Immer mehr Bürger in Deutschland sind vom wirtschaftlichen Reichtum des Landes ausgeschlossen. Nicht nur Arbeitslose oder Rentner, auch viele Menschen, die sich in einer Endlosspirale von Billigjobs und Zeitarbeit befinden. Früher konnten sie nicht nur der sozialstaatlichen Unterstützung, sondern auch einer gewissen Solidarität sicher sein. Doch damit scheint es nun vorbei zu sein. Wer nicht mehr mitkommt in unserer Wirtschaft, ist selber schuld. Reflexhaft werden ihm Bildung, soziale Kompetenz oder gar der Arbeitswille abgesprochen, und die Intellektuellen gewöhnen sich an, sie nach ästhetischen Kriterien („Billigkonsum“ und „Unterschichten-TV“) abzuurteilen. Dabei ist die Armut längst in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. Kathrin Hartmann erkundet in Reportagen und in bestechend genauen Analysen unsere zunehmend sich spaltende Konsumgesellschaft: hier die Elite, dort die pauschal als „Unterschicht“ für nutzlos erklärten Menschen.

Veranstalter sind die Volkshochschule Kolbermoor und Stadtbücherei Kolbermoor, Karten gibt es an der Abendkasse.

Related Posts

Comments are closed.

« »