Am schnellsten waren Franziska Lebeth und Andre Jacob – aber alle hatten Spaß.

Die Nacht von Söll

10.02.2015 • Aktuelles, Lk Rosenheim, Sport

20. Auerbräu V.I.P-Ski-Cup als Flutlichtrennen

Zum vierten Mal veranstaltete Auerbräu den traditionellen V.I.P-Ski-Cup zusammen mit seinem Partnerpool, den Bergbahnen Söll/Hochsöll, Tiroler Speck Ager und Kathrein SatAn Sport als Flutlichtrennen.

Dieses bayerisch-tirolerische Pistenduell unter der Schirmherrschaft des neuen Söller Bürgermeisters Alois Horngacher fand in seiner 20. Auflage auf der wie immer hervorragend präparierten Piste der Hohen Salve in Hochsöll statt.
An einem traumhaften Skitag begrüßte Auerbräu-Geschäftsführer Ferdinand Steinacher über 100 Kunden und Persönlichkeiten unserer Region und aus Tirol. Dabei sein, Spaß haben und gesund den schnellen aber fair gesteckten Riesenslalom zu bewältigen war wie immer die Devise.

Bei der anschließenden Siegerehrung in der Gründlalm nahmen die Bestplatzierten der verschiedenen Klassen die Pokale und Preise entgegen. Bei der Siegerehrung in der Gründlalm konnten die Bestplatzierten in den verschiedenen Klassen Pokale und Preise entgegennehmen.

Schnellster bei den Herren war Andre Jacob. Bei den Damen siegte Franziska Lebeth. In der Bürgermeister- und Presseklasse holte sich Altbürgermeister Mathias Lederer aus Brannenburg den Sieg vor Alois Horngacher. Die Wirteklasse konnte Peter Wörndl für sich entscheiden, während bei den Auerbräu-Mitarbeitern Andreas Maier siegte. Verletzungsfrei und in bester Stimmung konnte dann ein schöner Skitag mit der Flutlichtabfahrt ins Tal ausklingen.

Related Posts

Comments are closed.

« »