Debüt beim Rosenball

24.09.2019 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Debütanten-Paare für den Rosenball noch gesucht

Die Faschingsgilde Rosenheim im Wirtschaftlichen Verband e.V. sucht gemeinsam mit der ADTV Tanzschule Kesmarki nach jungen Debütanten-Paaren, die im Rahmen der Eröffnung des Rosenballs 2020 am Samstag, 11. Januar, in die Gesellschaft eingeführt werden sollen.
Als ersten Faschingsball im Jahr veranstaltet die Faschingsgilde Rosenheim im Wirtschaftlichen Verband e.V. den traditionellen Rosenball, der zugleich auch der Auftakt in die Rosenheimer Ballsaison 2020 ist.

Das Markenzeichen des Rosenballs ist die Balleröffnung durch die 20 Debütanten-Paare. Das geschieht in einem einmaligen feierlichen Rahmen und zudem in traumhaften Kleidern und Anzügen. Die jungen Paare eröffnen mit der  Original-Choreografie des Wiener Opernballs und dem Kesmarki-Walzer den 16. Rosenball.
Zwei Paare dürfen sich anschließend noch einmal besonders freuen. Für sie geht es auf eine Reise zum großen Wiener Opernball am 20. Februar.

Der Wirtschaftliche Verband hat auch in diesem Jahr traditionell die ADTV Tanzschule Kesmarki mit der glanzvollen Ausbildung der Tänzerinnen und Tänzer beauftragt.
Die Debütanten-Paare erwartet ein intensives Tanztraining von Oktober bis Januar mit Stil- und Etikette-Ausbildung. Die Tanzlehrer Christine und Zoltan Kesmarki bereiten die Paare mit äußerster Sorgfalt und Können auf den großen Moment am Rosenball vor.
Bewerben kann sich jedes Paar zwischen 16 und 24 Jahren, das Spaß und Freude am Tanzen hat, bis zum 10. Oktober per E-Mail an info@kesmarki.de.

Weitere Informationen zum Debütanten-Training gibt es direkt bei Christine Kesmarki unter der Telefonnummer 0 80 31/4 51 00.

 

Related Posts

Comments are closed.

« »