Das Nostalgie-Erlebnis für die ganze Familie.

Dampfzugromantik im Chiemgau

23.05.2017 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten

Chiemgauer Lokalbahn zwischen Bad Endorf und Obing

Seit dem 1. Mai verkehrt wieder der historische rote Schienenbus aus dem Jahre 1962 an allen Sonn- und Feiertagen bis 31. Oktober auf der Chiemgauer Lokalbahn zwischen Bad Endorf und Obing.
Nun steht der erste Höhepunkt des Jahres vor der Tür, denn die Fahrgäste der „L.E.O.“ können wieder besondere Dampfzugromantik an den Pfingstfeiertagen 4. und 5. Juni erleben.
Losgedampft wird an beiden Tagen in Bad Endorf um 9.51, 12.25, 15.25 und 18.05 Uhr. Die Fahrt um 18.05 Uhr verkehrt nur am Pfingstsonntag mit Dampf, am Pfingstmontag mit Dieseltriebwagen.
In Obing wird um 8.40 (diese Fahrt nur am Pfingstmontag), 11.15, 14.15 und 16.55 Uhr gestartet. Die Fahrt dauert pro Richtung etwa 45 Minuten. Es kommt eine historische Zuggarnitur der Österreichischen Gesellschaft für Eisenbahngeschichte (ÖGEG) zum Einsatz bestehend aus der Dampflok 38 1301 und den beliebten Personenwagen aus den 1930er-Jahren mit offenen Plattformen.
Zustieg zu den Zügen ist auch möglich in Amerang und Halfing. In Bad Endorf besteht Anschluss an die Meridian-Züge München – Salzburg.
Weitere Einzelheiten zu Fahrplänen und Fahrpreisen findet man unter www.leo-online.org. Auskünfte werden auch per E-Mail info@leoonline.org oder aber auch über die Informations-Hotline 01 51/ 20 20 76 26 erteilt.
Fahrkarten sind im Bahnhof Obing sowie bei den Schaffnern im Zug erhältlich. Eine Reservierung ist nicht notwendig und erst ab einer Gruppengröße von 20 Personen sinnvoll. Kostenlose Fahrradmitnahme sowie Fahrtunterbrechungen sind möglich.
An beiden Tagen gibt es am Bahnhof Obing einen von den Mitgliedern des Chiemgauer Lokalbahn e.V. betriebenen Biergarten.

Related Posts

Comments are closed.

« »