Stöbern in Raritäten können Sie von 2. bis 4. September.

Caspar David Friedrich an der Wohnzimmerwand

30.08.2016 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Plakat- und Raritäten-Markt vor der Städtischen Galerie Rosenheim vom 2. bis 4. September

Wer hätte nicht gerne ein Gemälde von Caspar David Friedrich oder Paula Modersohn-Becker, vielleicht auch eine Fotografie von Marylin Monroe oder Humphrey Bogart bei sich im Wohnzimmer hängen? Die Originale sind für die meisten Kunstliebhaber jedoch unerschwinglich oder in vielen Museen auf der ganzen Welt untergebracht.

Die Städtische Galerie Rosenheim bietet bei einem Plakat- und Raritäten-Markt allen Kunst- und Kulturinteressierten sowie allen Schnäppchenfüchsen die fantastische Gelegenheit, Kunstdrucke, Ausstellungs- und Veranstaltungsplakate und vieles mehr von Freitag, 2. September bis Sonntag, 4. September, jeweils von 10 bis 15 Uhr zu erwerben. Schon in den letzten beiden Jahren waren die Kunstliebhaber vom Angebot begeistert.

Im umfangreichen und bunt gemischten Plakatfundus der Städtischen Galerie Rosenheim darf gestöbert werden. Es gilt, Raritäten der letzten Jahrzehnte aus Literatur, Theater und bildender Kunst zu entdecken. Viele „neue“ alte Plakate, Bücher, einzelne Gemälde, Rosenheimer Erinnerungsstücke und vieles mehr sind wieder im Angebot. Der Flohmarkt findet direkt vor der Galerie am Max-Bram-Platz 2/ Rathausstraße statt, bei schlechtem Wetter im Ausstellungsgebäude. Wer sich zudem ein Stück selbstgebackenen Kuchen oder einen frisch gemahlenen Fair-Trade-Kaffee gönnen möchte, ist im Galeriecafé herzlich willkommen.

Related Posts

Comments are closed.

« »