Gemeinsam aktiv und unterwegs: Die Rollenden Nachtschwärmer. Foto: re

Caritas Ambulante Hilfen: Alles unter einem Dach

16.06.2015 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Anteil nehmen am Leben mit den Ambulanten Hilfen

Begonnen hat alles vor einem Vierteljahrhundert mit Offener Behindertenarbeit und Beratung: Vor 25 Jahren startete die Caritas Rosenheim mit ihrer Arbeit für Menschen mit Handicap. Mit unterschiedlichen Angeboten für Freizeitgestaltung wollte man es Menschen mit Behinderungen aller Altersgruppen ermöglichen, Anteil am Alltagsleben nehmen, Hobbys zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen. Im Laufe der Jahre wurde das Spektrum der Leistungen und Angebote immer größer, etwa mit dem spezialisierten Pflegedienst für Behinderte oder dem familienentlastenden Dienst. Mit der Eröffnung der Integrativen Wohnanlage für Menschen mit Behinderung und Senioren in der Schießstattstraße in Rosenheim fanden dort die Ambulanten Hilfen im Erdgeschoss ein neues Zuhause. Dort finden Betroffene und Angehörige ,,Alles unter einem Dach“, Beratung und Begleitung, Freizeitangebote und Selbsthilfegruppen. ,,Wir nehmen uns für die speziellen Anliegen eines jeden Einzelnen Zeit und versuchen genau das passende Hilfsnetz gemeinsam mit ihm und seinen Angehörigen zu knüpfen“, erklärt Ingo Menzel von der Offenen Behindertenarbeit. So könne man Betroffenen Betreutes Wohnen in der integrativen Wohnanlage anbieten ebenso wie die Unterstützung und pädagogische Begleitung zuhause oder die Versorgung durch den spezialisierten Pflegedienst.

Gerade für die Angehörigen sei es wichtig, ihre Liebsten gut versorgt zu wissen, wenn sie sich nicht um sie kümmern können, so Ingo Menzel: ,,Durch die Freizeit- und Gruppenangebote des Familienentlastenden Dienstes schaffen wir für pflegende Angehörige entlastende Auszeiten, in denen sie wieder Kraft schöpfen können. Die Offene Behinderten-Arbeit hat derzeit sieben Freizeitgruppen mit unterschiedlicher Altersstruktur und Interessen“ . Dazu gehören etwa die ,,Rollenden Nachtschwärmer“, eine Gruppe unternehmungslustiger Menschen mit und ohne Handicap, die gemeinsame Urlaube und Ausflüge machen.

Ein fixer Termin im bunten Terminkalender mit rund 100 Aktivitäten und Veranstaltungen pro Jahr ist der Offene Treff im ,,Treffpunkt Grenzenlos“ jeden Samstag (außer an Feiertagen und in den Sommerferien) von 19 bis 22 Uhr. In dem gemütlichen, liebevoll eingerichteten Gruppenraum sorgen ehrenamtliche Wirte im Wechsel regelmäßig für tolle Stimmung und schöne Musik. Besondere Veranstaltungen wie etwa ein Grillfest am 25. Juli, ein Flamenco-Abend am 17. Oktober oder ein Gospel-Konzert am 12. Dezember setzen dabei immer wieder außergewöhnliche Höhepunkte.

Die Caritas sucht übrigens immer ehrenamtliche Mitarbeiter, die bereit sind, in den Freizeitgruppen zu helfen, Assistenzdienste zu leisten oder Betreuung im Familienentlastenden Dienst zu übernehmen. ,,Wir gewähren selbstverständlich fachliche Unterstützung und Begleitung sowie eine Aufwandsentschädigung“, so Ingo Menzel.

Ausführliche Beratung und Informationen über die Offene Behindertenarbeit und sämtliche Angebote gibt es unter Telefon 0 80 31/2 05 70, Fax 0 80 31/20 57-40, E-Mail an ambulante.hilfen.rosenheim@caritasmuenchen.de.
F.Finsterwalder

Related Posts

Comments are closed.

« »