Buchtipp

10.04.2018 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Der Dokumentarfilmer Alexander Schiebel stammt eigentlich aus Wien. Mittlerweile hat er sich aber im Vinschgau niedergelassen, um auch vor Ort aktiv werden zu können.

„Nach nur einem Tag Recherche habe ich keinen Zweifel daran, dass die Idee der landwirtschaftlichen Massenproduktion nicht nur in der Natur eine Spur der Verwüstung hinterlässt, sondern auch in der Gesellschaft“.
Alexander Schiebel hat den Film „Das Wunder von Mals“ über den Südtiroler Ort Mals und den dortigen Widerstand gegen die Apfel-Monokulturen und den hohen Pestizideinsatz gedreht. Die Bewohner von Mals haben sich in einer Volksabstimmung mit 76 Prozent für ein lokales Pestizidverbot ausgesprochen. Doch damit beginnt erst die Arbeit gegen viele Widerstände, gegen Bauernbund, Landesregierung und Agrarindustrie.

Alexander Schiebel
Das Wunder von Mals – wie ein Dorf der Agrarindustrie die Stirn bietet
oekom Verlag
240 Seiten
ISBN: 978-3-96006-014-7

Weitere Lesetipps gibt es unter https://stadtbibliothek.rosenheim.de/.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet