Buchtipp

23.02.2021 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Dido zieht mit ihrer alkoholsüchtigen, feministischen, ein bisschen verrückten und sehr alternativen Mutter von einer WG in London in eine Kleinstadt in Essex. Dort haben sie ein Häuschen geerbt. Dido versucht, sich möglichst anzupassen und bei den Kindern der Nachbarsfamilie Anschluss zu finden. Diese Familie mit Vater, Mutter, Tochter und Sohn stellt für die vernachlässigte Dido die scheinbar heile und normale Welt dar, von der sie selbst doch so weit entfernt ist. Ihre Mutter Edie hingegen lebt ihr exzentrisches Leben weiterhin fort. Sie versucht aufzufallen und sich auf keinen Fall an das Leben in einer Kleinstadt anzupassen. Ein für beide Seiten schwieriges Mutter-Tochter-Verhältnis wird in diesem herzergreifenden Roman erzählt.

Joanna Nadin
Meine Mutter, unser wildes Leben und alles dazwischen
448 Seiten
Limes Verlag
ISBN-10 : 3809027073
ISBN-13 : 978-3809027072

Weitere Lesetipps gibt es
unter stadtbibliothek.rosenheim.de/.

Related Posts

Comments are closed.

« »