Buchtipp

03.07.2018 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim, Stadt Rosenheim

Nach „Unsere Seelen bei Nacht“ hat der Diogenes Verlag nun auch den Roman „Lied der Weite“ neu aufgelegt. Er ist 1999 in englisch und 2001 in deutsch erschienen. Die Bücher des amerikanischen Schriftstellers spielen alle in der fiktiven Kleinstadt Holt in Colorado. In diesem Roman geht es um die 17-jährige Victoria Roubideaux. Sie ist schwanger. Das Kind möchte sie ohne Vater zur Welt bringen. Von mehreren Seiten holt sie sich Hilfe und verändert so auch das Leben von zwei alten Viehzüchtern.

Kent Haruf
Lied der Weite
384 Seiten
Diogenes Verlag
ISBN: 978-3-257-07017-0

Weitere Lesetipps gibt es unter https://stadtbibliothek.rosenheim.de/.

Related Posts

Comments are closed.

« »