Buchtipp

04.02.2020 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Kein typischer „Ortheil“ der letzten Jahre, sondern eher ein Roman, der an die Liebesromane des Autors erinnert. Er hat hier eine unaufgeregte Geschichte über Gefühle und über die Liebe geschrieben. Drei junge Frauen leben in Köln in einer WG. Eine betreibt ein kleines Café, die andere arbeitet in einer Buchhandlung, die dritte studiert noch. Die Studentin Mia war einige Zeit in Venedig und hat dort auch Matteo flüchtig kennengelernt. Er nistet sich nun in ihrer Wohnung in Köln ein, streift den ganzen Tag durch die Stadt und fertigt vor allem in der Gegend um den Dom Zeichnungen und Skizzen an. Er ist Restaurator, kann genial zeichnen und ist sehr empathisch. Der Alltag der WG-Mitglieder und auch das Leben von Mias Vater verliert plötzlich die Eintönigkeit und gewinnt wieder an Schwung. „Ist man mit ihm zusammen, geht es immer auch um eine zweite Realität hinter den bekannten Dingen.“

Hanns-Josef Ortheil
Der Typ ist da
320 Seiten
Kiepenhauer & Witsch
ISBN-10: 3462050141
ISBN-13: 978-3462050141

Weitere Lesetipps gibt es
unter https://stadtbibliothek. rosenheim.de/.

Related Posts

Comments are closed.

« »