Schwere Knochen“ ist die Geschichte von Ferdinand Krutzler, der insgesamt elfmal wegen tötlicher Notwehr freigesprochen wurde. Er hatte mehr Feinde als Freunde. Aber eine Geliebte. Diese küsste er nur einmal. Viele sagten, das sei sein Untergang gewesen.

Buchtipp

05.06.2018 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim, Stadt Rosenheim

Schwere Knochen“ ist die Geschichte von Ferdinand Krutzler, der insgesamt elfmal wegen tötlicher Notwehr freigesprochen wurde. Er hatte mehr Feinde als Freunde. Aber eine Geliebte. Diese küsste er nur einmal. Viele sagten, das sei sein Untergang gewesen.
In unverwechselbarem Ton und mit viel Humor erzählt David Schalko, wie aus Wiener Kleinganoven, die im KZ landen, Großverbrecher werden, die vor nichts zurückschrecken – und entwirft damit ein bitterböses Bild einer verstörten Gesellschaft. Entstanden ist ein fulminantes Epos über die schillernde Wiener Unterwelt der Nachkriegszeit.

David Schalko:
Schwere Knochen
576 Seiten
Verlag Kieperhauer&Witsch
ISBN: 978-3-462-05096-7

Weitere Lesetipps gibt es unter https://stadtbibliothek.rosenheim.de/.

Related Posts

Comments are closed.

« »