Buchtipp

02.07.2019 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Kent Haruf hat mehrere Bücher über die fiktive Kleinstadt Holt in Colorado geschrieben. „Abendrot“ ist die Fortsetzung von „Lied der Weite“.

Die harten Schicksale einiger Bewohner von Holt werden in mehreren Handlungssträngen weitererzählt und schließlich zusammengeführt. Es geht um die Viehzüchter und Brüder Raimond und Harold mit ihrer Ziehtochter Victoria; um die Sozialhilfeempfänger Betty und Luther mit ihren beiden Kindern; um den elfjährigen Waisen DJ, der seinen alten Großvater versorgt und sich um zwei Mädchen aus der Nachbarschaft kümmert und um noch mehrere andere Bewohner des Ortes. Der Alltag, die Sorgen und Probleme, aber auch die Träume und Sehnsüchte der kleinen Leute werden mit leisen Tönen beschrieben. Einige Leute machen sich das Leben schwer, doch die meisten helfen sich gegenseitig und lassen so das Leben trotz vieler großer Probleme lebenswert sein.

Kent Haruf
Abendrot
416 Seiten
Diogenes Verlag
ISBN: 978-3-257-07045-3

Weitere Lesetipps gibt es
unter https://stadtbibliothek. rosenheim.de/.

Related Posts

Comments are closed.

« »