Buchtipp

14.05.2019 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Tara Westover wurde 1986 in Idaho geboren. Sie erzählt schier unglaubliches aus ihrer Kindheit und ihrem Leben. Sie wuchs in einer streng religiösen Mormonenfamilie auf. Ihr dominanter Vater hat eine bipolare Störung und wartet auf die drohende Apokalypse. Jede medizinische Versorgung wird abgelehnt. Die Kinder gehen nicht in die Schule; Gewalt innerhalb der Familie ist an der Tagesordnung.
Tara beginnt sich von der Familie zu lösen, was ihr aber nur schrittweise mit vielen Rückschlägen gelingt. Sie legt ihre Aufnahmeprüfung für das College ab und beginnt zu studieren. Mit Hilfe verschiedener Stipendien – u.a. für Cambridge und Harvard – erreicht sie sogar ihre Promotion in Geschichte.

Tara Westover
Befreit
448 Seiten
Kiepenheuer&Witsch Verlag
ISBN-10: 9783462050127
ISBN-13: 978-3462050127

Weitere Lesetipps gibt es
unter https://stadtbibliothek. rosenheim.de/.

Related Posts

Comments are closed.

« »