Buchtipp

28.08.2018 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Die Ich-Erzählerin versucht, nach dem Tod ihrer Mutter, deren Lebensgeschichte auf den Grund zu gehen. An Hand von Briefen und Fotos versucht sie zu verstehen, warum ihre Mutter Antonia und ihr Verlobter Edgar nicht beisammen geblieben sind.
Die Mutter lebt als sehr junge Frau in bescheidenen Verhältnissen in Hamburg. Anfang der 60er-Jahre lernt sie Edgar kennen und lieben. Die beiden planen ein gemeinsames Leben. Edgar bekommt die Gelegenheit, beruflich nach Hongkong zu gehen. Antonia soll ihm folgen, sobald er Fuß gefasst hat. Doch ein Jahr lang wird sie immer nur vertröstet. Schließlich beschließt sie, ohne ihn weiterzuleben.
Wer war der Mensch, den ihre Mutter nie vergessen konnte? Was genau ist damals passiert?

Kristine Bilkau
Eine Liebe, in Gedanken
256 Seiten
Luchterhand,
ISBN: 978-3-630-87518-7

Weitere Lesetipps gibt es unter https://stadtbibliothek.rosenheim.de/.

Related Posts

Comments are closed.

« »

https://www.caviarbase.com http://www.simondeli.com http://www.weeklyleak.com replica handbags replica handbags hermes replica replica bags replica handbags replica hermes https://www.9replicabag.com replica bags replica handbags http://nwaedd.org replica hermes hermes replica iphone cases cheap jewelry wholesale jewelry sex toys cheap sex toys human hair wigs cheap nfl jerseys cheap jerseys http://www.kahnawake.com canada goose outlet