Mannschaft und Betreuer strahlten nach diesem Erfolg in die Kameras der mitgereisten Fans und freuten sich über ihre Bronzemedaille. Foto: Albert Goike

Bronze für Wasserburg

30.04.2019 • Aktuelles, Sport

Spannendes Spiel der TSV Basketball-Damen

Mussten es die Basketball-Damen aus Wasserburg in dieser Saison immer so spannend machen? Der 20-Punkte-Vorsprung aus dem ersten Spiel sollte wohl allemal reichen, dachten sich viele, um den dritten Platz in der Bundesliga zu belegen und die Bronzemedaille zu holen.

Ein furioser Start im zweiten Spiel in Marburg von Wasserburg und eine absolut schlechte Wurfquote der Gastgeberinnen bescherte den Damen von Head-Coach Sidney Marie Parsons in der ersten Halbzeit zuweilen einen Gesamtvorsprung von 37 Punkten. Jetzt deutete alles darauf hin, dass Wasserburg den Vorsprung nicht mehr aus der Hand geben würde.

In der zweiten Hälfte der Partie kamen die Gastgeberinnen ganz anders aus der Kabine. So schmolz eine passable Führung Spielzug um Spielzug. Jetzt begann für die Wasserburger Bank und die knapp 30 mitgereisten treuen Fans aus Wasserburg das große Zittern bis in die Schlussminuten hinein. Doch dann war es geschafft. Eine 79:67 Niederlage reichte in der Addition.
So konnten Mannschaft und Fans glücklich und voll zufrieden die lange Heimreise antreten. Besonders herauszuheben war in den beiden letzten Spielen der Saison Leonie Fiebich, die insgesamt 57 Punkte für Wasserburg erzielte. Goike

Related Posts

Comments are closed.

« »