Blutspenden in Rohrdorf

29.01.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

Bei einem schweren Unfall oder nach einer langwierigen Operation – jeder Mensch kann in seinem Leben auf eine Blutspende angewiesen sein. Doch damit genug Blutspenden vorhanden sind, müssen sich die Bürger zur Spende bereiterklären. Dazu haben alle gesunden Menschen im Alter von 18 bis 72  Jahren – Erstspender dürfen höchstens 64 Jahre alt sein – am Mittwoch, 30. Januar, von 16 bis 20 Uhr im Turner Hölzl in Rohrdorf die Gelegenheit. Zudem können sich die Bürger in diesem Zeitraum als Stammzellenspender registrieren lassen.
Die Rotkreuzbereitschaft Rohrdorf und das Jugendrotkreuz sorgen für das leibliches Wohl.

Related Posts

Comments are closed.

« »