Blues in seiner Urform

28.01.2020 • Aktuelles, Kurznachrichten

Konzert in Raubling am 7. Februar

Auf seiner Tournee durch Oberbayern macht Bluesmusiker Wolfgang Kalb aus Oberfranken mit seinem Programm „Fingerpickin & Bottleneck Blues Guitar“ Station im Bürgerhaus Raubling. Wer traditionellen Blues in seiner Urform erleben möchte, sollte dieses Konzert am Freitag, 7. Februar, um 19.30 Uhr nicht versäumen.

Kalb beherrscht die vielseitigen Genres des Country Blues ab den 20er-Jahren des letzten Jahrhunderts mit all seinen verwandten Stilen wie Gospel, Ragtime, Folk. Er benötigt keine Begleitband, um sein Publikum zu fesseln. Nur auf sich selbst konzentriert, spielt er den Blues in seiner reinsten Form. Im Fingerpickingstil oder mit der Bottleneckspielweise auf der Resonatorgitarre interpretiert er die Lieder der alten Meister wie Fred McDowell, Robert Johnson, Mississippi John Hurt, Blind Willie Johnson oder John Lee Hooker auf ganz eigene, unverwechselbare Weise, verändert Musik und Texte und passt sie an seine persönliche Situation an. Dabei führt er sein Publikum mit viel Humor und Wissen in die jeweiligen Stücke ein. Im Gepäck hat er seine neue CD „Blues Songster“ dabei. Der Eintritt ist frei.

Related Posts

Comments are closed.

« »