Ein Blatt aus dem wirklich beeindruckenden Kalender ,,behindART 2015“

Bilder mit „Herzgefühl“

16.07.2014 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Vernissage zur Ausstellung der Kalenderbilder behindART 2015

Die Vernissage zur Ausstellung der Kalenderbilder behindArt 2015 fand schon zum zweiten Mal im Rathaus der Stadt Rosenheim statt.

Viele Gäste nutzten die Gelegenheit, die Originalbilder für den nächstjährigen Kalender direkt von den Künstlern der Abschlussklasse der Philipp-Neri-Schule präsentiert zu bekommen.

In lockerer Atmosphäre, bei manchen aber auch mit Aufregung und Herzklopfen, konnten die Schüler ihre Kunstwerke dem Publikum vorstellen. Jedes sehr individuell gestaltete Bild bekam den gebührenden Applaus.
Zuvor hatte der Zweite Bürgermeister der Stadt Rosenheim, Anton Heindl, die Grüße der Oberbürgermeisterin übermittelt und seine Anerkennung und Stolz auf die Leistungen der Schüler mit Handicap ausgedrückt.
Eva Schiller, Mutter einer früheren Schülerin der Philipp-Neri-Schule, sprach bei den einführenden Worten vor allem vom Herzgefühl, das jeder einzelne Schüler in seinen Werken zum Vorschein brachte. Sie ging auf den unverkrampften Zugang zur Kunst ein und erwähnte die erkennbare Lebensfreude der jungen Menschen.

Dass der Kalender nunmehr in neunter Auflage erscheine, sei ein sicheres Zeichen für die große Schaffenskraft, aber auch für das absolute Können der Künstler, die sich damit durchaus in der Gesellschaft behaupten können. Zu den rhythmischen Klängen der Trommelgruppe conga mania konnten sich die Besucher der Vernissage dann ausgiebig die vorgestellten Bilder anschauen, Gespräche führen und den lauen Sommerabend mit einem kühlen Getränk genießen.
Die Ausstellung ist bis zum 10. Oktober im Mehrgenerationenhaus der AWO Rosenheim zu sehen, ab 24. Oktober wird sie dann in der Stadtbibliothek Rosenheim gezeigt.

Related Posts

Comments are closed.

« »