Gemeinsam machen sie sich für Unternehmerinnen stark (von links): Nadja Satzger, Johanna Mathäser, Monique Pasternack, Susanne Schaffer und Theresia Pösl.

Bewährte Kräfte und neue Gesichter beim UHD

26.03.2019 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Johanna Mathäser und Susanne Schaffer im Amt bestätigt

Der Unternehmerinnen in Handwerk und Dienstleistung Rosenheim e. V. (UHD) kam kürzlich zur Jahreshauptversammlung zusammen. Im Fokus stand dabei die Neuwahl des Vorstandes. Nicht mehr zur Wahl gestellt haben sich die Zweite Stellvertretende Vorsitzende Marianne Partenhauser, Kassiererin Daniela Wittek und Schriftführerin Christine Gerbaulet. Sie wollten nach zweijähriger Amtszeit Platz für neue Gesichter machen.

Die anwesenden Mitglieder bedankten sich für das ehrenamtliche Engagement der aus dem Vorstand ausscheidenden Mitglieder. Es habe maßgeblich dazu beigetragen, den Verein sowohl intern als auch extern weiterzuentwickeln und dass die Bedeutung von Unternehmerinnen in Handwerk und Dienstleistung im gesellschaftlichen Fokus bleibt. Als Erste Vorsitzende wurde Johanna Mathäser, Rechtsanwältin in Rosenheim, im Amt bestätigt. Sie genießt das volle Vertrauen des Vereins. Gleiches gilt für die Erste Stellvertretende Vorsitzende Susanne Schaffer, Heilpraktikerin. Das Amt der Zweiten Stellvertretenden Vorsitzenden bekleidet ab sofort Monique Pasternack, Innenarchitektin. Als Kassiererin wurde Nadja Satzger, Beraterin zur Berufsfindung/ -orientierung, und als Schriftführerin Theresia Pösl, Rechtsanwältin, gewählt. Neue Revisorinnen sind Christine Meyer und Daniela Wittek.

Ziel der neuen Vorstandschaft ist es, an die erfolgreichen Jahre der Vergangenheit anzuknüpfen, für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Handwerk und Dienstleistung innerhalb des Vereins zu sorgen und die Kontakte zur Wirtschaft zu intensivieren. Daneben gilt es auch die Plattform für selbstständige Frauen, sich zu präsentieren und auszutauschen, zu erweitern. Erfolgreiche Beispiele hierfür waren die Messe Frau und Erfolg im vergangenen Herbst und ein Treffen mit Unternehmerinnen aus Trentino.

Wer Interesse an der Tätigkeit des UHD hat oder selbst mit „networken“ möchte, erfährt mehr auf der Internetseite des Vereins unter www.uhd-rosenheim.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »