Ministerin Michaela Kaniber, links, sowie Landesinnungsmeister Heinz Hoffmann, rechts, gratulieren Alois Heinzinger, Mitte links, und Christian Bauer, Mitte rechts, zum Staatsehrenpreis.

Unter den Besten der Besten

18.12.2018 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten

Stephanskirchener Bäckerei Willy Bauer mit dem Staatsehrenpreis für das bayerische Bäckerhandwerk 2018 ausgezeichnet

„Ich kann auf sehr viele Dinge verzichten. Aber ein Leben ohne Brot – das würde ich nicht überstehen.“ Mit diesen ganz persönlichen Worten eröffnete Michaela Kaniber, Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ihre Festrede zur Verleihung des Staatsehrenpreis für das bayerische Bäckerhandwerk.

Im Max-Joseph-Saal der Residenz kamen Anfang Dezember die besten bayerischen Bäcker zusammen. Dazu gehören auch Christian Bauer und der Backstubenleiter Alois Heinzinger von der Bäckerei Bauer aus Stephanskirchen. „Morgens um Vier ist die Welt noch in Ordnung – sie duftet nach Backstube!“ Mit dieser Aussage bringen die beiden es auf den Punkt. Sie sind tief in ihrem Handwerk verankert. Kein Wunder, dass der Betrieb schon mehrfach mit dem Staatsehrenpreis ausgezeichnet wurde. Die Qualität ihrer Backwaren spricht für sich. So überreichte Ministerin Kaniber den beiden zum sechsten Mal Medaille und Urkunde. Geehrt wurden insgesamt 20 Handwerksbäcker. Mit dem Staatsehrenpreis für das bayerische Bäckerhandwerk zeichnet die Ministerin Betriebe aus, die über fünf Jahre in den Brotprüfungen des Deutschen Brotinstitutes kontinuierlich Spitzenqualität bewiesen haben.

Related Posts

Comments are closed.

« »