Eine ganz besondere Zeit…

10.10.2017 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Rosenheimer Verlagshaus präsentiert drei neue Weihnachtsbücher

Ohne Zweifel, die Adevents- und Weihnachtszeit ist wohl für einen jeden von uns mit ganz besonderen Gefühlen verbunden. Das können wehmütige Gedanken aber auch lustige Erinnerungen aus der Kindheit sein. Das Rosenheimer Verlagshaus nimmt sich dieser wunderbaren Zeit mit drei Neuerscheinungen an.

Weihnachten hat schon immer für die eine oder andere Überraschung gesorgt. Roswitha Gruber hat besinnliche, festliche und gelegentlich auch etwas chaotische Erzählungen über das Fest der Liebe gesammelt. Die Autorin trifft in „Meine aufregendsten Weihnachtsgeschichten“ immer den richtigen Ton, um von all dem zu berichten, was das Weihnachtsfest zu etwas ganz besonderem macht. Roswitha Gruber, die in Reit im Winkl lebt, hat in den letzten Jahren mehr als 20 Bücher veröffentlicht, die ausnahmslos Bestseller geworden sind. Ihr großes Einfühlungsvermögen befähigt sie, die bewegenden Schicksale ihrer Mitmenschen auf unnachahmliche Weise zu Papier zu bringen. Dabei widmet sich die Autorin vor allem den Lebensgeschichten starker Frauen vom Land.

Der beliebte Schriftsteller Helmut Zöpfl zählt zu den bekanntesten bayerischen Autoren. Der Pädagogikprofessor versteht es immer wieder, seinen Lesern die Augen für das Schöne und Positive zu öffnen: optimistisch und gleichzeitig zeitkritisch, humorvoll und kämpferisch. Dass er mit seinem unverwechselbaren Stil immer den Nagel auf den Kopf trifft, beweisen nicht nur die hohen Auflagenzahlen seiner Bücher und Gedichtbände, sondern auch zahlreiche Preise und Auszeichnungen.
Wie in jedem Jahr kommt vor Weihnachten Hektik auf und der Konsumwahnsinn artet aus. Helmut Zöpfl nimmt in seinem Buch „Im Licht der Weihnacht“ diese Entwicklung mit seiner typischen Ironie zur Kenntnis. Er nimmt den Geschenkewahnsinn der heutigen Zeit und die zunehmende Technisierung kritisch unter die Lupe, ohne dabei den Humor aus den Augen zu verlieren. Dabei stellt er immer den Weihnachtsgedanken und die Nächstenliebe in den Vordergrund.
Wolfgang Schierlitz ist gelernter Schriftsetzer und arbeitete als Verlagshersteller, Typograf, Grafiker und Texter. Den Tücken des Alltags begegnet er mit einer gewissen Ironie und nimmt diese in seinen Büchern auf die Schippe. Im Rosenheimer Verlagshaus sind bereits die Bücher „Wenn überhaupt, dann höchstens kaum“, „Wie Frau mit einem Bayern überleben kann“ sowie drei humorvolle Weihnachtsbücher erschienen.
In seinem neuen Buch „PannenNadeln“ blickt er mit seinem ganz eigenen Humor auf das Weihnachtsfest. Wer nicht schon beim Geschenkekauf verzweifelt, der wird spätestens bei der Besorgung des Christbaumes vor eine schier unlösbare Aufgabe gestellt. Denn wie bei allen Weihnachtsvorbereitungen sind Planung und Pünktlichkeit unerlässlich, denn der Heilige Abend lässt sich bekanntermaßen nicht verschieben und kommt wie jedes Jahr viel zu früh.
Alle drei Bücher aus dem Rosenheimer Verlagshaus sind ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Related Posts

Comments are closed.

« »