Stolzer Moment nach abgeschlossener Ausbildung: Der Festakt auf der Bühne des Rosenheimer Ballhauses. Foto: nu

Den beschwerlichen Weg bis zum Gipfel gegangen

01.08.2017 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Rosenheimer Agentur für Arbeit ehrt Jugendliche, die trotz schwieriger Startbedingungen erfolgreich eine Ausbildung abgeschlossen haben mit der „Mutmacherfeier“

In Rosenheim fand im Ballhaus bereits zum zehnten Mal eine außergewöhnliche Abschlussfeier statt. Außergewöhnlich deshalb, weil Auszubildende aus über 30 Ausbildungsberufen, die eine nicht gerade einfache Startposition hatten, erfolgreich ihren Berufsabschluss gemacht haben.

Den sichtbar stolzen Jugendlichen und jungen Erwachsenen wurden in einem feierlichen Rahmen Preise und Urkunden von der Agentur für Arbeit überreicht. Sie alle besuchten in der Regel vor ihrem Start in die Ausbildung eine Förderschule.

Nach einem Berufsvorbereitungsjahr oder einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme haben alle bei einem Bildungsträger vor Ort (Diakonie, junge arbeit, bfz Rosenheim, Isar-Winkler-Werkstätten Bad Tölz) eine begleitete Ausbildung aufgenommen. Der Großteil von ihnen in direkter Kooperation mit einem Betrieb. Bei den anderen fungierte der Bildungsträger gleichzeitig als Ausbildungsbetrieb. Bei nahezu all diesen Jugendlichen wurde eine Einschränkung in der Lernfähigkeit diagnostiziert, so dass sie im Rahmen der beruflichen Rehabilitation (Ersteingliederung) von der Agentur für Arbeit gefördert wurden. Die meisten haben während der Ausbildung die Förderberufsschule Traunreut besucht und konnten so gezielt unterstützt werden.

Umrahmt von den Klängen des Gitarrenquartetts der Musikschule Kolbermoor zollten auch die anwesenden Gäste aus der Politik wie die Landtagsabgeordneten Nikolaus Kraus und Otto Lederer, Rosenheims Dritte Bürgermeisterin Dr. Beate Burkl und der stellvertretende Landrat Josef Huber den jungen Absolventen ihren Respekt. Der Glaube an sich selbst sei der eine Schlüssel zum Erfolg, der andere die Liebe zum Beruf, merkte Burkl in ihrer kurzen Rede an. Die Leiterin der Rosenheimer Arbeitsagentur Dr. Nicole Cujai bedankte sich sowohl bei den Auszubildenden als auch bei den Betrieben und Bildungsträgern für Arbeit und Engagement und stellte klar: „Ihr seid unsere Mutmacher“.

Related Posts

Comments are closed.

« »