Das Sortiment an Brettspielen wurde aufgestockt - für die Neuanschaffungen hat Büchereileiterin Bernadette Binder in diesem Jahr 500 Euro budgetiert.

Bereicherung für das Sortiment

24.10.2016 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Bücherei Prien: 197 Spiele zum Ausleihen

Pünktlich zur kalten Jahreszeit hat die Bücherei Prien das Sortiment an Brettspielen aufgestockt. Bei einem gemeinsamen Spieleabend können Eltern und Kinder, Großeltern und Enkel oder gleich mehrere Generationen Altes wieder entdecken und Neues mit viel Spaß ausprobieren.

Gesellschaftsspiele existieren seit rund 4000 Jahren und sind nach wie vor ein beliebter Zeitvertreib – sie erfordern Konzentration, bringen aber auch jede Menge Spaß. „Aus diesem Grund haben wir den Bestand in diesem Jahr erweitert: 44 neue Spiele bereichern das Sortiment – ein Großteil wurde über den örtlichen Kinderladen Prienatura angeschafft“, berichtet die Büchereileiterin Bernadette Binder.

Bei der Auswahl wurde der Fokus auf eine Zielgruppe im Alter von zwei bis acht Jahren gelegt, um noch mehr Kinder in die Bücherei zu locken. Spiele sind ein wichtiges Mittel zur sozialen, emotionalen und kognitiven Entwicklung. Der Umgang mit Sieg und Niederlage gehört dabei zu den größten Herausforderungen für den Nachwuchs. Eigene Emotionen können dadurch kontrolliert werden sowie die Fähigkeit mit den Gefühlen anderer umzugehen. Neben beliebten Klassikern wie „Obstgarten“ und „Das kleine Gespenst“ sind viele Neuheiten erschienen: So sind die Spieler bei „Räuber Hotzenplotz – Hinterhalt im Räuberwald“ dem Übeltäter auf den Fersen oder gehen mithilfe des „tiptoi Stifts“ auf „Schatzsuche in der Buchstabenburg“. Unter den Anschaffungen ist auch das „Kinderspiel des Jahres 2016“ – bei „Stone Age Junior“ werden Beeren, Fische und weitere Waren gesammelt um damit steinzeitliche Hütten zu errichten. Auch die erwachsenen Büchereimitglieder kommen nicht zu kurz: „Codenames“, das „Spiel des Jahres 2016“ ist ein lustiges Spiel für Wortakrobaten und gut geeignet für einen Spieleabend unter Freunden.

Related Posts

Comments are closed.

« »