Konzentriert waren die Kinder am Werken.

Begeisterte kleine Eisenbahner

09.08.2016 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten

Modelleisenbahn im Ferienprogramm der Gemeinde Großkarolinenfeld

Neun Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren haben sich beim Ferienprogramm der Gemeinde Großkarolinenfeld für einen Besuch im Eisenbahnclub Rosenheim entschieden. Der Club hat seinen Sitz in dieser Gemeinde, gleich hinter dem Edeka-Markt in der Wendelsteinstraße.

Hauptattraktion ist natürlich die 150 Quadratmeter große H0-Modellbahnanlage mit sechs Bahnhöfen unterschiedlicher Größe, unter denen der imposante Hauptbahnhof mit seinen vielen und langen Bahnsteiggleisen hervorsticht. Da im Club zwischen den Fahrtagen an Ostern und Weihnachten viel an der Anlage gebaut wird, konnte nur ein kleiner Teil der Züge vorgeführt werden. Dafür waren einige Autos auf den Straßen unterwegs. Auch die Seilbahn an der Skipiste war in Betrieb. Zusätzlich konnten einige Kinder unter Anleitung in einem größeren Rangier- und Fahrbereich die digitalen Züge selbst steuern. Weil die fahrenden Fahrzeuge die Aufmerksamkeit so sehr in Anspruch nahm, wurden zuerst viele der liebevoll gestalteten Details gar nicht so recht wahrgenommen. Die beiden Mädchen waren besonders wachsam und entdeckten immer wieder kleine Modellbahnmännchen, die umgefallen waren. Sie bestanden darauf, dass der Missstand sofort behoben wurde und griffen gleich selbst zum Kleber.
Wie gut die Kinder beobachten konnten zeigten sie dann an Hand von Fotos, an Hand derer sie verschiedene Details auf der Anlage finden mussten. Die Aufgabe haben sie sehr gut gemeistert.

Die Kinder konnten aber auch selbst ganz frei spielen. Dazu hat man eine kleine Anlage aufgestellt, auf der zwei Züge unabhängig verkehren konnten. Auch kleine Rangierarbeiten waren möglich. Schließlich wurden noch weitere Gleise bereitgestellt, mit denen die Kinder selbst einen Schienenkreis aufbauen und darauf einen langen Schnellzug fahren lassen konnten.

Es gab auch noch den einen oder anderen Bausatz oder Bastelbogen, mit denen die Kinder ihr Geschick im Modellbau testen konnten. Die Ergebnisse durften sie mit nach Hause nehmen. Getränke und eine kleine Brotzeit gab es auch noch. Die vier Stunden im Eisenbahnclub waren so intensiv ausgenutzt und wie im Flug vergangen.

Related Posts

Comments are closed.

« »