Osterbrunnen von Bieberbach. Foto: Paul Resmer

Beeindruckende Fränkische Schweiz

16.05.2017 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim, Stadt Rosenheim

Dia-Beamer-Show am Freitag 19. Mai

Mit einer Dia-Beamer-Show lässt Paul Resmer den Ausflug der NaturFreunde OG Rosenheim in die „Fränkische Schweiz“ Revue passieren.

Gezeigt werden zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Höhlen, Aussichts-punkte und einzigartige Einrichtungen im Gebiet von Heiligenstadt i.OFr. und Muggendorf in der Nähe von Gößweinstein.

Zum Traditionsberg der Franken

Es geht zum „Walberla“ dem Traditionsberg der Franken, durchs malerische Leinleitertal zu den „Quelltöpfen“ der Leinleiter, auf das Schloss Greifenstein, und zur bekannten Binghöhle bei Streitberg.
Weiter geht die Wanderung zum „Quackenschloss“, eine Dolomit-Riff-Formation, zum Adlerstein, einem bekannten Aussichtsberg, an der Wiesent entlang mit Durchsteigung der offenen Versturz-Karsthöhle, die „Riesenburg“ mit Durchwanderung der Oswaldhöhle und zurück ins Wiesenttal nach Muggendorf. Eine eindrucksvolle Landschaft die im Wesentlichen durch die vor 150 Millonen Jahren vorherrschende Jurazeit geprägt wurde. Den Höhepunkt des Vortrags bildet ein Besuch bei dem größten Osterbrunnen der Welt in Bieberbach, der jedes Jahr zur Osterzeit mit über 10 000 bemalten Eiern geschmückt wird.
Die Vorführung findet im Gasthof Höhensteiger in Westerndorf St. Peter am Freitag, 19. Mai, um 19 Uhr statt. Auf viele interessierte Besucher freuen sich die NaturFreunde Rosenheim. Der Eintritt ist frei. Wegen Platzorganisation ist eine Anmeldung bei Fritz Uebelhör, Telefon 0 80 31/8 54 41 oder Paul Resmer, Telefon 0 80 39/ 93 43 gewünscht.

Related Posts

Comments are closed.

« »