Barabhebung meistens kostenlos

02.05.2017 • Nachrichten

Für die meisten Rosenheimer Kunden fallen keine Gebühren an

Hohe Wellen schlugen kürzlich Meldungen, dass einige bundesdeutsche Banken von ihren Kunden Gebühren für Barabhebungen vom Girokonto verlangen. Für die Kunden in und um Rosenheim ändert sich derzeit allerdings noch nichts, wie unsere Nachfrage bei den Kreditinstituten ergab.
Bei der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling gibt es fünf verschiedene Kontrollhebel, aus denen die Kunden entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse wählen können. Bei zwei dieser Modelle sind sämtliche Buchungsposten inklusive, rund 90 Prozent der Kunden nutzen eines davon und damit von Gebühren für einzelne Abhebungen gar nicht betroffen. Nach Auskunft der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling habe man auch nicht vor, in nächster Zeit an diesen Modellen etwas zu verändern.
Eine klare Aussage diesbezüglich gibt es auch bei der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee: Privatkunden des Kreditinstitutes zahlen weder Abhebe- noch Buchungsgebühren für das Geldabheben an den Geldautomaten ihrer VR-Bank. Und es gibt auch zum derzeitigen Stand keine Pläne, künftig Abhebungen mit Gebühren zu belasten.
Entwarnung auch bei der Sparda Bank Rosenheim: Auch diese Bank erhebt bei ihren Kunden kein Entgeld auf Barabhebungen und plant auch keine Gebühren darauf.

Related Posts

Comments are closed.

« »