Vor dem Rennstart in Zandvoort: Martin Tomczyk und Mike Rockenfeller in der Startaufstellung.

Back on Podium

30.09.2014 • Aktuelles, Sport

DTM-Pilot Martin Tomczyk dreht auf

DTM-Pilot Martin Tomczyk sichert sich beim vorletzten Rennen der Saison in Zandvoort (NL) als Dritter einen Platz auf dem Podium. Damit schafft Martin erstmals in dieser Saison zusammen mit seinem Team Schnitzer einen Platz unter den Top3 und kann seinen positiven Trend seit dem DTM-Rennen in Moskau weiter fortsetzen.

„Nach der langen Durststrecke, die ich hinter mir habe, wieder auf dem Podium zu stehen, ist eine Genugtuung. Ich habe harte Zeiten hinter mir. Heute konnte ich endlich beweisen, dass ich es noch immer auf das Podium schaffen kann, wenn alles passt. Danke an BMW und das BMW Team Schnitzer für die Unterstützung, die ich hier immer erfahren habe.
Ich bin sehr glücklich, hier in Zandvoort, auf einer meiner Lieblingsstrecken, endlich die Trendwende geschafft zu haben. Es war ein spektakuläres Rennen, vor allem für die Zuschauer. Die Pace hat über die gesamte Renndistanz gestimmt. Heute auf Platz drei ins Ziel zu kommen, ist fast wie eine Erlösung.“

Nun geht es zum Finale nach Hockenheim, wo der Rosenheimer versuchen wird, seine derzeitige Leistung fortzusetzen.

Related Posts

Comments are closed.

« »