„Babel blamabel“

24.09.2019 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Musicalgottesdienst in der Apostelkirche Rosenheim am Sonntag, 29. September

Einen besonderen Gottesdienst bietet die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Rosenheim am Sonntag, 29. September, um 11.15 Uhr mit Pfarrerin Claudia Lotz in der Apostelkirche an. Der Jugendchor „Apostelsingers“ wird im Rahmen einer jugendgerechten Gottesdienstform das Musical „Babel blamabel“ aufführen. Musikalisch wird der gesamte Gottesdienst von einer vierköpfigen Band um Dekanatskantor Johannes Eppelein gestaltet.

Die zwölf Teenies zwischen zehn und 15 Jahren führten das Musical „Babel blamabel“ von Eugen Eckert (Text) und Andreas Hantke (Musik) bereits im April unter großem Applaus in der Erlöserkirche auf und freuen sich nun auf eine zweite Vorführung am 29. September. Das gut 30-minütige Jugendchor-Musical „Babel blamabel“ erzählt im ersten Teil die Geschichte vom Turmbau zu Babel. Allerdings bleibt die Handlung nicht bei der Zerstörung des Turms, der Sprachverwirrung und Zerstreuung der Menschen stehen, sondern spannt den Bogen im zweiten Teil weiter bis zum Oster- und Pfingstgeschehen des Neuen Testaments. In Jesus Christus – so der Tenor des Stücks – hat die Zerstreuung ein Ende: Jesus Christus bringt die Menschen von neuem zusammen und durch Gottes Geist können wir uns verstehen und in Freud und Leid zusammenstehen.

„Die Inszenierung haben wir gemeinsam erarbeitet“, betont Chorleiter Johannes Eppelein. „Wir haben uns schließlich für eine moderne Interpretation entschieden.“ Requisiten aus unserer Zeit passten auch besser zur Lebenswirklichkeit der jungen Ausführenden. Außerdem werde dadurch deutlich, dass die Geschichte von Babel im Grunde überzeitlich und auch in unserer Zeit tagtäglich überall dort zu beobachten sei, wo Selbstüberschätzung, Egoismus und Machtgier die Oberhand behielten.

Neben den „Apostelsingers“ wirken noch Diakon Philipp Roth (Erzähler), Sebastian Gigglinger (Saxofon), Ernst Techel (Kontrabass) und Maximilian Waldert (Percussion) mit.
Natürlich sind alle Kinder und Jugendliche ab der fünften Klasse, die begeistert singen möchten, herzlich eingeladen, sich den „Apostelsingers“ anzuschließen. Die Proben finden immer donnerstags von 17.45 bis 18.45 Uhr im Gemeindesaal der Apostelkirche (Lessingstraße 26) statt. Zum „Schnuppern“ ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Related Posts

Comments are closed.

« »