Ausnahmezustand

22.09.2020 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

Krimi rund um die Tölzer Leonhardifahrt

In Bad Tölz findet jährlich die traditionelle Tölzer Leonhardifahrt statt. Die Pferdewallfahrt wird zu Ehren des Heiligen Leonhard von Limoges an dessen Namenstag, dem 6. November, im Tölzer Badeviertel veranstaltet. Dieses Ereignis wird zum Schauplatz von Kurt Kments Debüt-Krimi “Leonhardifahrt“ Mehrere, ungewöhnliche Vorfälle erschüttern die oberbayerische Stadt wenige Tage vor der Wallfahrt, darunter die drohende Sprengung des Kalvarienbergs. Der Rosenheimer Kommissar Manfred Besener und sein Team werden vom Innenminister zur Aufklärung nach Bad Tölz abgeordnet. Als dann noch die Leiche eines verschwundenen Gastwirts auftaucht, nehmen Beseners Ermittlungen Fahrt auf. Bei der Suche nach den Erpressern des Attentats und des Mörders muss er schnell handeln, um die Katastrophe rechtzeitig zu verhindern. Jedoch läuft die Zeit gegen ihn und der Druck wächst gewaltig. Mit bayerischem Witz präsentiert der Autor einen packenden Kriminalfall, der die Tölzer Tradition der Leonhardifahrt mit einem skrupellosen Verbrechen verbindet.

An unsere Leserinnen und Leser verlosen wir drei dieser Neuerscheinungen. Schicken Sie einfach bis Dienstag, 29. September, eine Postkarte an echo, Hafnerstraße 8, 83022 Rosenheim, ein Fax an 0 80 31/1 70 04 oder eine E-Mail an info@echo-rosenheim.de. Stichwort ist „Leonhardifahrt“, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Related Posts

Comments are closed.

« »