Alte Musik

07.10.2014 • Aktuelles, Kurznachrichten

Konzert (12.10.) und offenes Treffen(18.10.)

Rosenheim. MOSAIK ist die Kunst aus vielen bunten Steinchen ein Bild entstehen zu lassen. Aus vielen unterschiedlichen Musikstücken und mit den verschiedensten Instrumenten möchten Lehrkräfte der Musikschule Rosenheim unter diesem Motto ein Bild der bunten Vielfalt „Alter Musik“ entstehen lassen. Am 12. Oktober um 11.30 Uhr im Hans-Fischer-Saal im Künstlerhof musizieren Christine Sedlmeier (Blockflöten), Agnes Csonka-Ristivojevic (Violine), Heidi Ilgenfritz (Hackbrett), Renate Watzlowik (Viola da gamba), Gottfried Hartl (Laute, Archiliuto) und Alexander Ristivojevic (Cembalo) Solo- und Ensemblestücke von der Renaissance bis zur Klassik. Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen. Am folgenden Samstag, 18. Oktober, bieten die beteiligten Lehrkräfte von 10 bis 12 Uhr ein offenes Treffen zum gemeinsamen Musizieren für Kenner und Liebhaber „Alter Musik“ an. Eingeladen sind Laienmusiker jeden Alters, die z.B. Blockflöte, Gambe, Cembalo, Traversflöte, Hackbrett oder Laute spielen und gerne einmal mit anderen gemeinsam unter der fachkundigen Leitung von Lehrkräften der Musikschule Rosenheim musizieren möchten. Der Unkostenbeitrag (fünf Euro) sollte zum Treffen mitgebracht werden. Anmeldeformulare gibt es bei den Lehrkräften und im Sekretariat der Musikschule.

Related Posts

Comments are closed.

« »