Altbayerische Traditionen leben

27.06.2017 • Aktuelles, Nachrichten

17. Maxlrainer Trachten- und Handwerkermarkt am Samstag, 1. Juli, 10 bis 20 Uhr, und Sonntag, 2. Juli, 10 bis 18 Uhr

 

Und wieder ist er besonders schön, der Trachten- und Handwerkermarkt bei Schloss Maxlrain, heuer mit „langem Samstag“ bis 20 Uhr.

Im Angebot sind natürlich Trachtenstoffe und Trachtenkleidung, Säcklerei, Handweberei, altem und neuem Trachtenschmuck, Trachtenzubehör wie Hut, Schuh‘ und Strümpf‘, alte und neue Lederhosen… und selten gewordene Handwerkskunst, wie vom Messermacher, Gamsbartbinder, Rechenmacher, Hornschnitzer, Korbflechter, Kunst- und Illusionsmalerei, eine Schmiedewerkstatt, Edelweiß-Schnitzer, Brandmalerei auf Holz und Horn – um nur einige zu nennen – sind am Wochenende des 1. und 2. Juli heuer bereits zum 15. Mal sehr gerne Gast in Maxlrain.

Den kleinen Marktbesuchern wird das Handwerk näher gebracht. Nicht basteln, nein, Handwerken ist das Thema. Die Kinder können nach Herzenslust beim Rechenmacher, in der Webstube oder Schmied arbeiten und das alles kostenfrei. Die Schlossbrauerei Maxlrain freut sich, einen besonders interessanten, hochwertigen und unterhaltsamen Trachtenmarkt anbieten zu können. Aber es gibt auch Kaffee und Baumkuchen, deftiges aus Fleisch und Fisch, und natürlich das gute Maxlrainer Bier an beiden Tagen.
Ebenfalls am Samstag und am Sonntag werden bei der Trachtenmodenschau, jeweils um 14.30 Uhr viele schöne Stücke vorgeführt. Ein Ausflug ins idyllisch gelegene Maxlrain ist an diesem Wochenende sicher die richtige Wahl.

Eine gute Tradition ist inzwischen auch, das „Morgentanzl“, das am Sonntag von 6 bis 11 Uhr stattfindet, ebenso wie der live im Radio übertragene volksmusikalische Frühschoppen aus dem Biergarten des Bräustüberl Maxlrain von 11 bis 14 Uhr. Bereits am 1. Juli treffen sich ab 19 Uhr sechs Schnoizagruppen anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Ostermünchner Goaßlschnoiza im Bräustüberl.

Maxlrain freut sich auf zahlreichen Besuch.

 

Related Posts

Comments are closed.

« »