Alle Jahre wieder

20.12.2016 • Aktuelles, Kurznachrichten

Rosenheimer Leibspeise lädt zum Weihnachtsessen an Heiligabend ein

Es ist ein Herzensanliegen von Peter Kaiser und seinem Team: Mit dem Verein „Rosenheimer Leibspeise e.V.“ sorgen sie für die Versorgung Bedürftiger mit Lebensmitteln und Artikeln des täglichen Bedarfs.
In seiner Rückschau blickt Peter Kaiser auf fast 15 Jahre Engagement zurück: „2002 habe ich angefangen; es gab alle 14 Tage eine Suppenküche.

Eingeladen waren bedürftige Menschen aus Rosenheim. Anfangs besuchten uns wenige, aber dann sprach es sich herum, der Kreis wurde größer. Immer wenn ein Raum zu klein geworden war, die Besucherzahl der Suppenküche nahm stetig zu, fanden wir eine neue Herberge. Aber es wurden immer mehr gesponserte Lebensmittel, als wir verkochen konnten; das war der Beginn einer Lebensmittelausgabe, die wir im Anschluss an das Essen vornahmen. Auch dabei wurden es mehr und mehr Abholer, die bei uns zum Nulltarif „einkauften“. Die Bürger der Stadt und auch die Stadtverwaltung wurden auf uns aufmerksam. Jetzt entschlossen wir uns, einen eigenen Verein zu gründen.

Der Verein „Rosenheimer Leibspeise e.V.“ wurde aus der Taufe gehoben.Wir fanden auch Namen für die Dienste: „Essen am Samstag“ hieß nun unsere Suppenküche und „Leibspeise“ unsere Lebensmittelausgabe. Wir verlagerten unseren Hauptsitz in den nördlichen Stadtteil Rosenheims, Leiblstraße – Ecke Lessingstraße. Mit Dekan Daniel Reichel des Pfarrzentrums Heilig Blut und seinem Mitarbeiterstab bauten wir eine ergänzende Ausgabestelle im Süden der Stadt auf. Auch die Suppenküche „Essen am Samstag“ fand dort im kleinen Pfarrsaal eine neue Heimat.“

Das Highlight, das Essen am Heiligen Abend, findet übrigens heuer bereits zum dritten Mal im großen Pfarrsaal der Pfarrei Heilig Blut statt. Beginn ist um 17 Uhr und ein jeder, der an diesem Abend nicht allein sein will ist herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Dazu gehören neben Kaffee und Kuchen ein vielfältiges kaltes Büfett, drei Hauptgerichte und Nachtischvariationen und nichtalkohilische Getränke. Mit einem netten Unterhaltungsprogramm kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz.
Alle Besucher werden auf Wunsch nach der Feier nach Hause gefahren.

Weitere Informationen, auch für Ehrenamtliche, die mitarbeiten wollen, gibt es bei Peter Kaiser, Leiter des Vereins „Rosenheimer Leibspeise e.V.“, Telefon 01 72/8 52 60 34.

Related Posts

Comments are closed.

« »