Alarmstufe Blau in Rosenheim

12.02.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

Falsche Handwerker geben sich als Stadtwerke-Mitarbeiter aus

Die Stadtwerke Rosenheim warnen vor einer dreisten Betrugsmasche. Mehrere Personen haben im Stadtgebiet Rosenheim versucht, sich Zutritt zu Wohnungen zu verschaffen, indem sie sich als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgeben, die angeblich aufgrund eines Wasserrohrbruches in der Nachbarschaft die Wasserleitungen und -hähne in den Wohnungen prüfen müssten.

„Es melden sich Kunden bei uns, die uns über solche Besuche angeblicher Stadtwerke-Mitarbeiter informieren“, berichtet Torsten Huffert, Prokurist und Bereichsleiter für den Vertrieb bei den Stadtwerken Rosenheim. „Die Unbekannten versuchen besonders ältere Menschen zu überreden, sie in die Wohnung zu lassen.“

„Wer bei uns arbeitet, trägt unsere Mitarbeiterkleidung und verfügt über einen Mitarbeiterausweis. Lassen Sie sich diesen in jedem Fall zeigen“, rät Huffert. Auch die Zählerableser sind eindeutig durch ihre zusätzliche Ausstattung als echte Stadtwerke-Ableser zu erkennen.
Die Stadtwerke Rosenheim bitten die Bevölkerung eindringlich, niemals Personen, die sich nicht ordnungsgemäß ausweisen können und auch nicht anhand ihrer Kleidung als Stadtwerke-Mitarbeiter erkennbar sind, in Wohnungen oder Häuser zu lassen. Im Zweifelsfall empfehlen die Stadtwerke, die Tür nicht zu öffnen und erst telefonisch im Kundenzentrum oder bei der Störungsstelle nachzufragen.

Related Posts

Comments are closed.

« »