• Eine Frau mit vier Leben

    15.10.2019 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

    Imaginäres Interview mit Josephine Baker in der Theaterinsel

    Rayka Emmé, die Sängerin der Band „LifveChords“ im Gespräch mit Josephine Baker – „Das imaginäre Interview“, diese Veranstaltung findet am 18. und 19. Oktober um 20 Uhr und am 20. Oktober um 17 Uhr in der Theaterinsel Rosenheim statt.

    In diesem ungewöhnlichen Interview erfährt man viel über eine der aufregendsten Frauen des 20. Jahrhunderts, ihre verschiedenen Lebensabschnitte, Tanz, Musik und ihren Lebenstraum, den zwölf Regenbogenkindern.
    Josephine Baker wollte es wahr werden lassen, sich ohne Hass und Gewalt zu begegnen, und für sie durfte es zu keiner Zeit und nirgendwo auf der Welt „Rassendiskriminierung“ geben. Sie kam aus den Staaten, fand in Frankreich eine neue Heimat und eroberte die ganze Welt.
    Nahezu ein ganzes Jahr hat Rayka Emmé recherchiert und geschrieben, bis das Konzept für dieses Projekt fertig war.
    Fragen und Antworten hat sie so geschickt aufeinander abgestimmt, dass es die Besucher vergessen lassen wird, ein imaginäres Interview zu erleben, das ihnen live auf der Bühne präsentiert wird.

    Die „LifveChords“ spielen Josephines Lieblingslieder und eigens zu diesem Anlass komponierte Stücke. Eine Media-Show ergänzt die spannenden Geschichten ebenso, wie das besondere Bühnenbild und die Musik.
    Sängerin Rayka und die LifveChords präsentieren die Songs charmant, jazzig, unverkennbar im swingenden LifveChords-Sound.
    Mit der Musik, den Geschichten, gleichzeitig mit den passenden Bildern der Media-Show, wird es für jeden Besucher ein wunderbarer, unvergessener Abend werden.
    Karten können noch online unter www.theaterinsel.de oder telefonisch unter 0 80 31/9 00 82 03 reserviert werden.

     

    Kommentare deaktiviert für Eine Frau mit vier Leben

    Read More
  • Definition Elektroschrott

    15.10.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

    Regeln für Entsorgung von passiven Elektro- und Elektronikaltgeräten

    Steckdosen, Mehrfachstecker, Lichtschalter, Adapter und Antennen sollen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Darauf hat jetzt das Sachgebiet Kreislaufwirtschaft/Abfallberatung im Landratsamt Rosenheim hingewiesen. Sogenannte „passive Elektro- und Elektronikgeräte“ müssen an den Wertstoffhöfen abgegeben oder im Fachhandel zurückgegeben werden. „Passive Elektro- und Elektronikgeräte“ leiten Ströme durch. Deshalb gehören dazu auch Audiokabel, Kabeltrommeln oder Verlängerungskabel. Nicht von der neuen Regelung betroffen sind einzelne Bauteile, die zur Herstellung eines fertigen Produktes dienen wie Klemmen, Lampenfassungen oder Kabel als Meterware und ferner Steckdosen oder Stecker, welche zum Einbau in ein Gerät bestimmt sind. Weitere Infos dazu gibt es im Internet unter www.abfall.landkreis-rosenheim.de sowie im Sachgebiet Kreislaufwirtschaft/Abfallberatung unter der Nummer 0 80 31/3 92 43 13 oder per E-Mail unter abfallberatung@lra-rosenheim.de.

    Kommentare deaktiviert für Definition Elektroschrott

    Read More
  • Kleinkunst mit großem Können

    15.10.2019 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

    35. Rosenheimer Kleinkunsttage noch bis 27. Oktober

    Gar nicht mehr wegzudenken aus dem Rosenheimer Veranstaltungskalender sind die alljährlichen Kleinkunsttage im Herbst. Der Förderverein Jugendarbeit Rosenheim e.V. hat auch heuer wieder für die mittlerweile 35. Veranstaltungsreihe ein buntes Programm aus renommierten Künstlern und weniger bekannten kulturellen Perlen zusammengestellt. Sie laufen noch bis einschließlich 27. Oktober.
    Es reicht von bissigem Kabarett, virtuoser Musik bis hin zu amüsanter Comedy. Also wie jedes Jahr: Die besondere Mischung macht die Veranstaltungsreihe zu einem gelungenen Kultur-Erlebnis!

    So kommt am Donnerstag, 17. Oktober, der Weiherer unter dem Motto „Im Prinzip aus Protest“ mit Liedermacherei und Kabarett „wia a Söllner-Bua“ ins Gasthaus Höhensteiger in Rosenheim-Westerndorf.
    Am Freitag, 18. Oktober, servieren die beiden Stef(ph)ans, nämlich Zinner & Leonhardsberger, mit „Kaffee und Bier“ eine köstliche musikalische Lesung auf der Bühne im Lokschuppen, wo bis auf obige Ausnahme alle Veranstaltungen stattfinden.
    Am Samstag, 19. Oktober, sind die beiden BR3-Moderatoren Matuschik & Rohrer der Meinung: „Wir müssen reden“.
    Am Dienstag, 22. Oktober, zeigt der Herzschrittmacher des deutschen Kabaretts, H.G. Butzko, sein Programm „echt jetzt“.
    Katja Ritter und Band begleiten am Mittwoch, 23. Oktober, musikalisch durch die 20er-Jahre. Ihr Tipp: „Nimm dich in Acht vor blonden Frauen“.
    Einen Mix aus steirischer und irischer Folkmusic geben am Donnerstag, 24. Oktober, „SteIRISH stew“ zum Besten und wünschen mit einem ganz neuen Stew „Mahlzeit“.

    „Heil – vom Koma zum Amok“ heißt das Programm von Sigi Zimmerschied, das er am Freitag, 25. Oktober, zum Vortrag bringt. Schonungslos wie kein anderer Kabarettist, das ist er seit über 40 Jahren und bleibt es auch in diesem Programm.
    „Das wird super“ heißen vier spaßige Wiener, die am Samstag, 26. Oktober, ihr A-cappella-Feuerwerk abschießen werden. Da ist der Name Programm.
    Den Abschluss machen am Sonntag, 27. Oktober, die mehrfach prämierten Simon und Jan. Mit kritischen Texten und sanften Stimmen sind sie sicher: „Alles wird gut“.

    Karten gibt es online unter www.okticket.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
    Der Eingang zur Bühne im Lokschuppen ist übrigens in diesem Jahr wegen der Umbauarbeiten am Lokschuppen über die Reichenbachstraße zu erreichen.

    Kommentare deaktiviert für Kleinkunst mit großem Können

    Read More
  • Topthema Brennerbasistunnel

    15.10.2019 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten

    Florian Weber ist Landratskandidat der Bayernpartei

    Auf ihrer sehr gut besuchten Kreisversammlung in Oberaudorf hat die Bayernpartei den Bad Aiblinger Florian Weber, einstimmig zu ihrem Landratskandidaten für die Kommunalwahl 2020 gewählt.
    Der 56-jährige Florian Weber ist Bezirksrat von Oberbayern und Stadtrat in Bad Aibling. Die Versammlung wurde durch den BP-Kreisvorsitzenden Benno Steiner eröffnet, der auch die BP Kreisräte Helmut Freund aus Frasdorf und Robert Zehetmaier aus Stephanskirchen begrüßen konnte.
    Darauf stellte der Kandidat sich und seine Ziele vor: Einen besonderen Fokus legte er dabei nicht nur auf die Zulauftrasse zum Brennerbasistunnel, die nach Webers Ansicht auch verträglich für die Bürger der betroffenen Gemeinden geplant werden müsse. Daneben gelte es unter anderem, die Verkehrspolitik im Landkreis insgesamt, inklusive des ÖPNV, noch besser zu organisieren.

    Kommentare deaktiviert für Topthema Brennerbasistunnel

    Read More
  • Orgelkonzert am Kirchweihsonntag

    15.10.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

    Professor Friedemann Winklhofer spielt in Kolbermoor

    Die im Stil ihrer Entstehungszeit restaurierte Orgel in der Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit in Kolbermoor bietet den Zuhörern ein ganz neues Erleben von romantischer Orgelmusik. Die Orgelliteratur des 19. Jahrhunderts kann auf ihr besonders gut dargestellt werden. Folgerichtig hat der Münchner Orgelprofessor Friedemann Winklhofer bei seinem „Meisterkonzert“ am Kirchweihsonntag, 20. Oktober, um 17 Uhr, Orgelwerke von Felix Mendelssohn, Johannes Brahms, Josef Rheinberger und Sigfried Karg-Elert auf sein Programm gesetzt. Zum 150-jährigen Jubiläum der Pfarrkirche und am Ende des Kirchweihmarktes in Kolbermoor bietet dieses Konzert eine Gelegenheit zum gespannten und entspannten Zuhören.
    Friedemann Winklhofer ist Professor an der Musikhochschule in München und Orgelsachverständiger der Erzdiözese München und Freising.
    Der Eintritt ist frei.

    Kommentare deaktiviert für Orgelkonzert am Kirchweihsonntag

    Read More
  • Die Nacht der Musik in Bad Aibling

    15.10.2019 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

    Livemusik von sieben Bands am Samstag, 19. Oktober

    Wenn durch Aiblings Straßen Nachtschwärmer und Musikfans flanieren und sich von Lokal zu Lokal treiben lassen, dann ist die „Nacht der Musik“ in der Stadt. Auch die Herbstausgabe 2019 hat es in sich. Am Samstag, 19. Oktober, ab 20.30 Uhr ist es also wieder soweit. Musikerinnen und Musiker geben sich die Ehre und spielen gleichzeitig Livemusik für alle Geschmäcker. Man kann sich quasi seinen eigenen Fahrplan erstellen und los geht’s.
    Im Laden „Coffeevent“, in dessen Räumlichkeiten die Band „Tina & the Wire Buddies“ spielen, gibts lässige Coverversionen, in der Cafelottebar spielen zum ersten Mal „Heavy Mörtl“ richtig guten Rock/Pop, die Latin-Party findet wie gewohnt im Mamajuana mit „Jamenco“ statt. „Roxx Doxx“ rocken das Rathaus mit kultigen Alltimern und Hits aus der guten alten Zeit sowie auch wieder „Stootsie“ als One-man-show im Anders spielt. Das Lindners wird von „Livebox“ zur Tanzparty gemacht und „Affentheater“ spielen in der Galerie im alten Feuerwehrhaus. Was für ein Programm!
    Die Nacht der Musik beginnt um 20.30 Uhr. Infos gibt es auch online unter www. nachtdermusik.info.

    Kommentare deaktiviert für Die Nacht der Musik in Bad Aibling

    Read More
  • Einkaufsfreude in Kolbermoor

    15.10.2019 • Aktuelles, Landkreis Rosenheim, Nachrichten

    Kirchweihmarkt und verkaufsoffener Sonntag am 20. Oktober

    Der Kirchweihmarkt in Kolbermoor steht bevor: Am Sonntag, 20. Oktober, bieten wieder etwa 100 Aussteller ihre Waren an. Zahlreiche Geschäfte in der Innenstadt und in den Gewerbeparks haben im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags geöffnet.
    Schon seit über 35 Jahren organisiert der Gewerbeverband Kolbermoor (GVK) den beliebten Kirchweihmarkt. In der vom Autoverkehr befreiten Innenstadt laden wieder viele Marktaussteller ein, um an den Imbissbuden zu ratschen oder sich mit Artikeln für die kalte Jahreszeit einzudecken.
    Der Markt findet bei jedem Wetter statt – weshalb die Veranstalter verständlicherweise auf goldenes Oktoberwetter hoffen…
    Die Besucher erwartet wieder ein reichhaltiges Angebot: An den Marktständen gibt es wieder Deftiges wie Currywurst mit Pommes, aber auch Wurst- und Käsespezialitäten, Obst und Süßes wie Schokofrüchte.

    Die Bäckereien verwöhnen die Besucher mit Krapfen und anderen typischen, traditionellen Kirchweihgebäcken.
    Doch nicht nur für das leibliche Wohl ist gesorgt, auch Bekleidung wie Hosen, Jacken, Schals, Schafwollprodukte, Lederwaren sowie Wärme- und Kältekissen, Schmuck und Haushaltsartikel werden wieder wie jedes Jahr das Bild des Marktes prägen.
    Bereits um 10 Uhr öffnet der Markt seine Pforten. Ab 12 Uhr erweitern die Geschäfte der Innenstadt, des Herto-Parks und des Spinnereigeländes bis ebenfalls 17 Uhr das reichhaltige Angebot.

    Kostenlose Parkplätze stehen unmittelbar im Stadtgebiet zur Verfügung, und so ist es möglich, in zwei Minuten den Bummel durch den Kolbermoorer Kirchweihmarkt zu beginnen.
    Viele Geschäfte nutzen den verkaufsoffenen Sonntag, um sich ihren Kunden von einer ganz besonderen Seite zu präsentieren. Auch im Spinnereigelände und im Herto-Park haben Geschäfte geöffnet.
    Um die Verkehrssituation in Kolbermoor zu entlasten und den Besuchern den Einkauf so angenehm wie möglich zu gestalten, setzt die Stadt Kolbermoor den Stadtbus an diesem Tag ein und verbindet so alle wichtigen Einkaufsbereiche der Stadt miteinander.

    Kommentare deaktiviert für Einkaufsfreude in Kolbermoor

    Read More
  • Kirchweih im Kinderdorf

    15.10.2019 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

    Kirta-Feier für jedermann am 21. Oktober

    Am Montag, 21. Oktober, veranstaltet das Caritas Kinderdorf seine traditionelle Kirta-Feier für jedermann in Irschenberg. Die Besucher erwarten von 14 bis 17 Uhr Bastelstationen und Attraktionen, wie Kirtahutschn, Kletterbaum, Wikingerkarussell und Wurstrolle sowie ein Auftritt der Tanzgruppe aus dem Kinderdorf. Für das leibliche Wohl sorgen die Kinder und Jugendlichen der verschiedenen Kinderdorffamilien mit Kirtanudeln sowie Kaffee und Kuchen zu familienfreundlichen Preisen. Zudem gibt es Süßes und Salziges, wie einen Schokobrunnen, selbst gemachten Punsch aus Apfelsaft, Gummibärchenspieße, Popcorn und Pommes Frites.

    Kommentare deaktiviert für Kirchweih im Kinderdorf

    Read More
  • Sprechstunden

    15.10.2019 • Aktuelles, Kurznachrichten

    Die Sprechstunden der städtischen Behindertenbeauftragten Christina Mayer im Sozialrathaus in der Reichenbachstraße 8 müssen am 29. Oktober sowie am 5. und am 12. November entfallen. Für dringende Angelegenheiten stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialamts unter der Telefonnummer 0 80 31/ 3 65 14 61 zur Verfügung.

    Kommentare deaktiviert für Sprechstunden

    Read More
  • Die zehnte „Nacht der Blauen Wunder“

    15.10.2019 • Aktuelles, Kultur, Stadt Rosenheim

    15 Live-Konzerte in Rosenheims beliebtesten Lokalen am Samstag, 26. Oktober

    Am Samstag, 26. Oktober, wird die „Nacht der Blauen Wunder“ zum zehnten Mal in Rosenheim stattfinden und die Innenstadt ab 20.30 Uhr mit traumhaften Klängen verzaubern. Live, echt und vielfältig – wie jedes Jahr.

    Das Publikum kann sich auf verschiedenste Musikrichtungen freuen. In den 30-minütigen Spielpausen können die Besucher entspannt von Bar zu Bar schlendern, um möglichst viele Eindrücke zu sehen.

    In diesem Jahr sind mit von der Partie: „Billy & the Booze Birds“ im Kaffä, „Voodoohounds“ im Finn Mc Cool Irish Pub, „Erik & The Peacemakers“ im Arte + Vino, „Blues Blosn“ im Innig, „Apollon´s Smile“ in der Essbar, „Perfect Fellows“ im Jägerstüberl, „Austrix-Pur“ im Valentino, „Bernie Holzner Trio“ im Ludwigshof (Hans im Glück), „Jazoum“ im „Zum Augustiner Rosenheim“, „Kanoa & Noana“ in der Triple Inn Sports Bar, „Uncle Beat“ im Tante Paula im Mailkeller, „Benny Okos Band“ im Tante Paula im Mailkeller 2, „Mercey Beats“ im Schaug Eine, „Hackl&Kunst“ im Effe & Gold Rosenheim und „Sugar Daddy“ im Le Pirate.
    Armbänder sichern!

    Leider ist der Platz in den teilnehmenden Lokalen nicht unbegrenzt vorhanden, weshalb auch die Anzahl der Eintrittsarmbänder begrenzt ist. Wer schon jetzt weiß, dass er die „Nacht der Blauen Wunder 2019“ miterleben möchte, sollte deshalb nicht zögern, sich schon im Vorfeld die begehrten Armbänder zu sichern. Erhältlich sind diese an folgenden Vorverkaufsstellen: Ticket Zentrum Rosenheim, Telefon 0 80 31/1 50 01, Splendid Events, Telefon 01 73/ 3 56 26 35 sowie online unter www.sinnflut.biz.

    Auch spätentschlossene Besucher haben noch am Veranstaltungsabend die Möglichkeit, sich Armbänder zu sichern. So lange der Vorrat reicht, können diese dann ab 19 Uhr an der Abendkasse am Ludwigsplatz erworben werden. Nähere Informationen sowie Details zu den Bands sind unter www.dienachtderblauenwunder.de erhältlich.

    An unsere Leser verlosen wir drei mal zwei Eintrittsbänder. Schicken Sie einfach bis Dienstag, 22. Oktober, eine Postkarte an echo, Hafnerstraße 8, 83022 Rosenheim, ein Fax an die Nummer 0 80 31/1 70 04 oder eine E-Mail an info@echo-rosenheim.de. Das Stichwort ist „Blaue Wunder“, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

    Kommentare deaktiviert für Die zehnte „Nacht der Blauen Wunder“

    Read More