Der Sulzberger Dreigsang und das Duo Anderl-Singer – zwei der hochkarätigen Interpreten. Foto: Ruprecht

Adventssingen in der Kirche St. Ursula

09.12.2014 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Das beliebte Raublinger Adventssingen findet am Sonntag, 14. Dezember, um 19 Uhr in der Kirche Sankt Ursula in Kirchdorf statt.

Peter Anderl, Zitherspieler und Tenor der „Inntaler Sänger“ übernimmt in bewährter Manier die Gesamtleitung und konnte auch heuer wieder hochkarätige Gruppen gewinnen. So zum Beispiel die „Alpbacher Bläser“ aus Tirol. Der Leiter dieser Gruppe, Professor Peter Moser, war lange Jahre als Leiter der Volksmusikabteilung ORF Innsbruck tätig. Die „Rosenheimer Tanzlmusik“ begeistert durch ihre professionelle Spielart mit zwei Geigen, zwei Klarinetten, Gitarre, Kontrabass und Akkordeon sei einfach genial.

Der „Sulzberger Dreigesang“ aus Brannenburg gehört zu den besten Frauendreigesängen der Alpenländischen Volksmusikszene. Ein Heimspiel haben wie jedes Jahr die „Inntaler Sänger“. Seit 56 Jahren gibt es diese wohl bekannteste Volksmusikgruppe im deutschsprachigen Alpenraum. Mit Zither und Gitarre lässt sich das „Duo Anderl-Singer“ hören und mit ihrer feinen Spielweise übernehmen sie auch die Liedbegleitung.

Durch das Programm führt Sigi Götze. Die Gemeinde Raubling als Veranstalter lädt zu diesem stimmungsvollen Adventsabend in die beheizte Kirche. Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht, der Reinerlös soll dem Christlichen Sozialwerk zugute kommen. ru

Related Posts

Comments are closed.

« »