Starke Partner, von links: Klaus Hertreiter, Wirtschaftlicher Verband, Sabrina Obermoser, Citymanagerin, Herbert Hoch, Stadtdezernent, Ingmar Töppel, Stadtverkehr Rosenheim, TobiasTomczyk, Wirtschaftlicher Verband, und Wolfgang Janhsen, IHK Rosenheim.

Im Adventsbus durch Rosenheim

27.11.2018 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Kostenlos Busfahren in der Region an den Adventsamstagen

„Starke Partner – gemeinsam für Rosenheim“ bringt Fahrgäste an Adventssamstagen kostenlos und entspannt zu ihrem Weihnachtseinkauf.
Nach dem großen Erfolg dieser Aktion in den letzten Jahren wird diese 2018 wiederholt. 24 500 Personen wurden 2017 mit den Adventsbussen befördert, so Ingmar Töppel vom Stadtverkehr Rosenheim. Eine Zahl, die in etwa 20 000 Autofahrten entspricht, die dem dichten Verkehr in der Stadt somit erspart blieben. Eine spürbare Erleichterung konnte somit für den Verkehr und auch die Parkplatzsuche erreicht werden.
Alle Fahrgäste in Rosenheim, Kolbermoor und neu auch in Stephanskirchen können an den vier Adventssamstagen die Busse vom Stadtverkehr Rosenheim, Stadtverkehr Kolbermoor und Linie 40 sowie von und nach Stephanskirchen mit Reiter und RVO kostenlos nutzen. Das Entgelt wird von den Partnern der Initiative übernommen.

Um den Besuchern den Weg durch die Stadt zu erleichtern, wird zudem an diesen vier Samstagen eine kostenlose Einkaufsshuttle-Ringlinie zwischen Weko – Stadtmitte (Christkindlmarkt) – Bahnhof – Aicherpark eingerichtet.
Damit ersparen sich die Fahrgäste nicht nur die lästige Parkplatzsuche, sondern auch Geld. Das Fahrentgelt wird zur Gänze von der Initiative übernommen. „Mit der Adventsbusaktion möchten wir allen Rosenheimern und Besuchern einen stressfreien Start in ihren Weihnachtseinkauf ermöglichen. Das ist unser Weihnachtsgeschenk und Dankeschön an alle Besucher aus der Region“, so die Idee der Initiative von insgesamt 14 Partnern.
Aus statistischen Gründen werden alle Zeitfahrkartenbesitzer (Monatskarte, Jahreskarte und andere) gebeten, die Fahrausweise vorzuzeigen. Ansonsten gilt: einfach nur einsteigen und losfahren.

Aufgrund der Nachfrage aus der Bevölkerung hat sich die Gemeinde Stephanskirchen in Kooperation mit der Firma Reiter und dem RVO dazu entschlossen, sich dem Projekt anzuschließen und bietet nun einen stündlichen Bustakt von und nach Stephanskirchen bei ebenfalls kostenloser Fahrt.
Mit dieser Idee, den Verkehr zu reduzieren und den Besuchern eine Erleichterung zu bieten, landete das City-Management Rosenheim beim Bayerischen Städtemarketingpreis auf dem 2. Platz.

Auch für die Besucher aus den umliegenden Gemeinden wird der Weihnachtseinkauf leichter. Für sie stehen die Parkplätze am Aicherpark und bei WEKO zur Verfügung. Dort können alle Fahrgäste ihr Auto kostenlos abstellen und in den Bus umsteigen, der sie dann in die Innenstadt bringt.
„Starke Partner – gemeinsam für Rosenheim“, das sind Institutionen, Verbände und Betriebe, die es sich zum Ziel gesetzt haben, etwas für Rosenheim und Kolbermoor zu bewegen: Aicherpark, City-Management, Einkaufsbahnhof Rosenheim, Gewerbeverband Rosenheim, IHK Rosenheim, Kroiss Ticket-Zentrum, Rosenheimer Verkehrsgesellschaft, Seniorenbeirat Rosenheim, Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling, Stadtverkehr Rosenheim, WEKO und der Wirtschaftliche Verband für Stadt und Landkreis Rosenheim. Neu angekoppelt ist die Gemeinde Stephanskirchen in Kooperation mit Reiter Omnibus und dem RVO.

Related Posts

Comments are closed.

« »