„A Christmas Carol“

15.11.2016 • Aktuelles, Kultur

Englisches Fremdsprachentheater für Schulklassen im KU‘KO

Am Freitag, 25. November, spielt die American Drama Group Europe um 10 Uhr im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim das englischsprachige Theater „A Christmas Carol“ nach Charles Dickens, bearbeitet von Richard Clodfelter.
Das Stück ist verständlich und empfohlen für Schüler ab der Mittelstufe. Es erzählt die Geschichte vom alten reichen Scrooge, der ein hartes Herz hat. Deshalb hasst er nichts mehr als das Weihnachtsfest. Das sind in seinen Augen verlorene Tage, an denen man keine Geschäfte machen kann. Er selbst gönnt sich nichts, und so gönnt er auch anderen keine Freude. Leute, die ihm „Fröhliche Weihnachten“ wünschen, schmeißt er aus seinem Kontor. Am Heiligen Abend sitzt er alleine in seinem Kontor und zählt sein Geld. Da erscheint ihm plötzlich sein verstorbener Geschäftspartner Marley. Im Leben genauso geizig und hartherzig, versucht Marley seinen Freund zu warnen, dass er sein Leben noch rechtzeitig ändert und kündigt ihm den Besuch von drei Geistern an, dem Geist der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft.
Diese drei Geister führen den alten Scrooge auf eine Reise. Zuerst sieht er die Weihnacht seiner Jugend, wo er selbst noch ein Mensch mit Freuden und Gefühlen gewesen war, dann die gegenwärtige Weihnacht im Hause seines armen, von ihm ausgebeuteten Angestellten und die, in der Familie seines Neffen, die trotz der ärmlichen Verhältnisse ein schönes Fest verbringt, und schließlich sieht er, was einmal aus ihm werden wird, wenn er an seinem Verhalten nichts ändert.
Die Figur des alten Scrooge hat Pate gestanden für die Disney-Figur des Dagobert Duck, der im Original ja auch ‚Uncle Scrooge‘ heißt !
Diese Vormittagsvorstellung richtet sich vorwiegend an Schulklassen – es können jedoch auch Einzelkarten gekauft werden.
Tickets sind erhältlich im Vorverkauf beim Ticket-Service im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim, Montag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr, Samstag 10 bis 14 Uhr, oder unter Telefon 0 80 31/3 65 93 65, E-Mail: ticketverkauf@vkr-rosenheim.de oder im Internet unter: www.kuko.de.

Related Posts

Comments are closed.

« »