800 000 Euro Städtebauförderung

27.08.2014 • Aktuelles, Kurznachrichten

Zuschüsse für unsere Region

Aus der Städtebauförderung von Bund und Ländern fließen in diesem Jahr weitere rund 800 000 Euro in die Region Rosenheim. Durch das Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm „Stadtumbau West“ werden in Oberbayern 15 Städte und Gemeinden mit insgesamt 5,1 Millionen Euro unterstützt. Fünf der geförderten Kommunen liegen in der Region Rosenheim.

Mit den Zuschüssen fördern Bund und Länder besonders Umstrukturierungsprojekte, die etwa durch Veränderungen beim Militär, beim Gewerbe oder in der Industrie entstanden sind. Dadurch helfen sie den Kommunen bei der Ortsentwicklung.

Bad Aibling, Brannenburg, Kiefersfelden, Prien, Rosenheim

Bei der Förderung wurden in der Region Rosenheim die Gemeinden Brannenburg, Prien am Chiemsee und Kiefersfelden sowie die Städte Bad Aibling und Rosenheim berücksichtigt.
So erhält die Stadt Rosenheim 216 000 Euro für das Bahnhofsareal und die Altstadt-Ost, Bad Aibling bekommt 300 000 Euro für das US-Kasernen-Areal.

In Brannenburg fließen 72 000 Euro aus dem Programm „Stadtumbau West“ in die Projekte Kaserne und Ortsmitte, in Kiefersfelden 30 000 Euro in die Gewerbebranche und in den Ortskern.
Prien am Chiemsee bekommt 180 000 Euro für die Entwicklung des Bahnhofsumfeldes.

Related Posts

Comments are closed.

« »