60 Jahre Bundespolizei

02.07.2014 • Aktuelles, Kurznachrichten

Tag der offenen Tür am 5. Juli

Seit 60 Jahren ist die Bundespolizei fester Bestandteil Rosenheims. Anlässlich des Standortjubiläums lädt die Rosenheimer Bundespolizei am Samstag, den 5. Juli, zu einem Tag der offenen Tür ein.

Diensthunde und Wasserwerfer

Zwischen 9.30 und 18.30 Uhr wird in der Burgfriedstraße ein erlebnisreiches Programm für Groß und Klein angeboten: Neben einem Kinderprogramm sind unter anderem Vorführungen mit Diensthunden, einem Wasserwerfer und einer Zugriffseinheit geplant. Ausstellungen von historischen BGS-Fahrzeugen, moderner Polizeitechnik oder eines Polizeihubschraubers bieten einmalige Einblicke. Wer möchte, kann auch eine Bootsfahrt auf dem Inn genießen. Zwischen dem Bundespolizeistandort und dem Wasserübungsplatz ist ein Pendelverkehr eingerichtet.
Für 11 Uhr haben sich Bundespolizei-Spitzensportler angekündigt: Unter anderem kommen Rennrodlerin Natalie Geisenberger, Skispringer Marinus Kraus und Snowboarderin Amelie Kober.

Die Olympia-Medaillengewinner stehen den Besuchern der Jubiläumsveranstaltung im Rahmen einer Autogrammstunde Rede und Antwort. Einen musikalischen Leckerbissen bietet das Bundespolizeiorchester aus München, das ab 14.30 Uhr ein Platzkonzert gibt. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Die Parkmöglichkeiten außerhalb der Liegenschaft sind ausgeschildert.

Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist mit Buslinie 1, Haltestelle Kaserne/Lessingstraße, sowie über die Bahnstrecke Rosenheim – Mühldorf, Haltepunkt Rosenheim-Hochschule, möglich.

Related Posts

Comments are closed.

« »