Das neue Prinzenpaar stellte sich am 11. November der Öffentlichkeit vor.

50 Jahre Gaudi aus Bad Aibling

21.11.2017 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Faschingsgilde feiert Jubiläum mit besonderem Krönungsball

Die nächste Saison wird für die Aiblinger Faschingsgilde eine ganz besondere: sie feiert 50 Jahre Jubiläum.

Regiert wird der Jubiläumsfasching von Prinz Xaver Gartmeier und seiner Prinzessin Magdalena Hartmann. Beide sind 19 Jahre jung und stammen aus Bad Aibling. Der Prinz studiert in Salzburg Philosophie, Politik und Ökonomie, die Prinzessin absolviert ein Berufsgrundschuljahr in Holztechnik.

Anlässlich des großen Jubiläums hat sich das Präsidium um Marianne Hartmann etwas besonderes einfallen lassen. Neben dem alljährlichen Krönungsball mit der Inthronisation des Jubiläumsregentenpaares sowie der Premiere der Tänze der Garde am 13. Januar, dem festlichen Bal Paré am 27. Januar mit der Högl Fun Band und drei Gastgilden, findet dieses Jahr am 9. Februar ein Jubiläumsball statt. Es gibt eine Ausstellung zu den vergangenen 50 Jahren, Auftritte der Prinzenpaare aus dieser Zeit und Showeinlagen früherer Garden.

Der Faschingszug am 11. Februar wird etwas anders ablaufen als in den Jahren zuvor. Der Zug im Jubiläumsjahr steht unter dem Motto „Back to the roots“. Das heißt mit kleineren Traktoren und mehr Fußgruppen wird alles etwas „zünftiger“. Es dürfen nur Zugmaschinen (Traktoren) teilnehmen, die entweder älter als 50 Jahre sind oder nicht mehr als 100 PS haben. Es sind keinerlei Aggregate erlaubt: (Benzin, Diesel sowie Zapfwellenbetriebene). Das zulässige Gesamtgewicht für Anhänger ohne Bremsen beträgt drei Tonnen. Für Anhänger mit Auflaufbremse beträgt es acht Tonnen. Das Zugfahrzeug muss ordnungsgemäß versichert sein. Das Kennzeichen vom Zugfahrzeug ist für Betrieb mit Anhänger ausreichend. Auf dem Anhänger muss ein 25 km/h Schild angebracht sein. Für die Teilnahme muss eine gültige TÜV-Bescheinigung des gesamten aufgebauten Gespannes vorgelegt werden.

Die Infoveranstaltung mit weiteren Richtlinien findet am Montag, 11. Dezember, um 19.30 Uhr im Bräustüberl in Maxlrain statt. Eine Teilnahme ist für alle Zugteilnehmer verbindlich. Fragen rund um den Faschingszug beantwortet Uwe Mayer unter der Nummer 01 79/6 70 25 91.

Wer die Faschingsgilde für eine Veranstaltung buchen möchte, egal ob eine private Geburtstagsfeier, eine Firmenveranstaltung oder einen Faschingsball, kann das unter der Nummer 01 73/8 59 56 71 gerne tun. Die Gilde freut sich auch dieses Jahr wieder über viele Auftritte. Karten für die Veranstaltungen im Kurhaus gibt es ab sofort im Café Steffen in der Bahnhofstraße, unter der Nummer 0 80 61/52 12.

Related Posts

Comments are closed.

« »