Hobby-Schieri Jörg Herwegh muss manchmal auch komödiantisch hart durchgreifen.

Die 4K des Jörg H.

19.02.2019 • Aktuelles, Kultur, Lk Rosenheim

Solo „G.AU.dium“ von Jörg Herwegh in Wasserburg am 24. Februar

Von organisierenden Familienvätern, pfeifenden Schieris in der A-Klasse,
penetranten Problemlösern und anderen Chaos-Verursachern handelt das neue Soloprogramm „G.AU.dium“ von Jörg Herwegh. Am Sonntag, 24. Februar, hat im Nebensaal vom Hotel Paulanerstuben am Wasserburger Marienplatz das neue Solo-Programm von Jörg Herwegh seine Premiere.
Die 4K-Auflösung bei Fernsehern gehört zum schärfsten, was es zu sehen gibt. Herwegh erreicht in seinem Programm nur 3K: Kabarett, Comedy, Klamauk! Allerdings gibt es darin viel zu lachen. In Bayern sagt man dazu auch „Kudern“. Folglich erreicht Herwegh doch eine 4K-Auflösung in „G.AU.dium“. In seinem neuen Solo steckt auch viel von Jörg Herwegh selber drin, schließlich ist auch er einkaufender Familienvater, ein alternder Mann, versucht dennoch ein aufgeschlossener Liebhaber oder ein charmanter Party-Witzbold zu sein und pfeift im Fußball öfter Junioren-Spiele. Alltägliche Situationen, die aus dem Ruder laufen und das Publikum zum herzhaften Lachen bringen können. Die Premiere in Wasserburg beginnt um 19 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es in der Buchhandlung Fabula in der Ledererzeile 23 oder über die neue Homepage www. theater-herwegh.de.
Eine weitere Vorstellung findet am Rosenmontag, 4. März, um 20 Uhr im Saal von „Tante Paula“, der Gasthaus-Brauerei im Rosenheimer Mailkeller in der Schmettererstraße statt.

Der Vorverkauf für Rosenheim findet im TicketZentrum Kroiss in der Stollstraße statt.

Related Posts

Comments are closed.

« »