Wo die Nachtschwärmer sind, ist immer Gaudi.

20 Jahre „Rollende Nachtschwärmer“

05.05.2015 • Aktuelles, Nachrichten, Stadt Rosenheim

Festabend im Happinger Hof am 8. Mai

Die „Rollenden Nachtschwärmer“ feiern am Freitag, 8. Mai,  ihr 20-jähriges Bestehen mit einem Festabend im Happinger Hof.

Die Selbsthilfe- und Freizeitgruppe, bestehend aus rund 20 Menschen mit und ohne Behinderung unter der ehrenamtlichen Leitung von Kathrin und Andreas Köstler, treffen sich alle 14 Tage am Freitagabend, um gemeinsam in die Rosenheimer Nacht auszuschwärmen. Sie zeigen, dass auch Rollstuhlfahrer das (Nacht)Leben genießen können und wollen.

Das Programm, das gemeinsam am Jahresanfang vereinbart wird, reicht vom gemütlichen Pizzaessen, Theaterbesuch, Musikworkshop, Bowling-Abend im rollstuhlgerechten Innbowling, bis zur stimmungsvollen Weihnachtsfeier.
Auch Ausflüge ins Legoland oder den Europapark Rust, sowie mehrtägige Freizeitfahrten in den Bayerischen Wald werden immer wieder organisiert.

Vieles ist erst möglich durch die Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer wie Birgit Zöllter und Annelies Hirner, die organisatorisch und tatkräftig seit vielen Jahren dabei sind.
Pädagogisch wird die Gruppe und Leitung vom Fachpersonal der Caritas offenen Behindertenarbeit (OBA) begleitet und beraten.

Dipl. Sozialpädagoge (FH) Ingo Menzel ist gerne auch bei den Aktivitäten der Gruppe dabei, vor allem weil hier eine offene Atmosphäre herrscht und man merkt, dass die Mitglieder sich wohlfühlen in der Gemeinschaft.
Er hofft natürlich, dass die Gruppe noch mindestens weitere 20 Jahre in die Nacht ausschwärmt.

Related Posts

Comments are closed.

« »