Mit 116 116 auf Nummer sicher

20.12.2016 • Kurznachrichten

Echter Vorteil für Kunden

Bereits seit über zehn Jahren gibt es den leicht einprägsamen Sperr-Notruf 116 116. Jährlich gehen dort über eine Million Anrufe ein. Was viele nicht wissen: Mittlerweile lassen sich sämtliche girocards und fast alle Kreditkarten bei Verlust, Diebstahl oder unrechtmäßiger Verwendung direkt über die 116 116 sperren. Ein echter Vorteil für Bank- und Sparkassenkunden, die sich nur noch eine Sperrnummer für ihre Zahlungskarten merken müssen. Durch eine schnelle Kartensperrung kommen sie nicht nur ihrer vertraglichen Pflicht gegenüber dem Kreditinstitut nach, sondern schützen vor allem ihr Konto vor unberechtigtem Zugriff. Neben girocards und Kreditkarten können auch die elektronische Identitätsfunktion des Personalausweises, Mitarbeiterausweise, Mobilfunkkarten und andere elektronische Berechtigungen gesperrt werden, sofern sich die Herausgeber dem Sperr-Notruf angeschlossen haben.

Related Posts

Comments are closed.

« »